Bürgermeister: Wiedervereinigung kein Thema für Gübs

Denkmal entfernt und vernichtet

Gübs (luk). Unfassbares in Gübs. Der Ortsbürgermeister Karl-Heinz Latz ließ kurzerhand einen ehemaligen Originalgrenzpfahl entfernen und vernichten. Der Pfahl wurde 1990 von einem Gübser Mitglied der Grenztruppen als Andenken an die Deutsch-Deutsche Teilung mitgebracht. Es klingt wie ein schlechter Scherz, was da in Gübs passierte. Die Erinnerung an die deutsch-deutsche Wiedervereinigung ist für Ortsbürgermeister Karl-Heinz Latz keine Sache, die nach Gübs gehört. Dabei hatte der Gübser... [mehr lesen]

Großer Andrang beim Burger Autofrühling

Rund ums Fahrzeug

Burg (lau). Traditionell zum Start in die neue Jahreszeit präsentierten sich zahlreiche Autohäuser beim Autofrühling in Burg. Bereits zum 14. Mal fand die beliebte Veranstaltung in der Schartauer Straße statt. Die Sonne schien, die Autos waren poliert und die Besucherinnen und Besucher des Festes hatten sichtlich gute Laune. Der Burger Autofrühling lockte einmal mehr unzählige Gäste in die Burger Innenstadt. Präsentiert wurden hier die neuesten und beliebtesten Modelle verschiedener Automarken.... [mehr lesen]

Am Rande bemerkt

Zeit zum Nachfragen

Hier schreibt luk In wenigen Tagen ist es soweit, dann treffen sich nicht nur die Vertreter und Vertreterinnen des transatlantischen Bündnisses an der französischen Kanalküste, sondern auch viele Familien auf Wiesen, die mit Kreuzen bedeckt sind. 70 Jahre ist es nun her, dass der Zweite Weltkrieg endete. 70 Jahre sind vergangen, dass Bomben fielen und Menschen sich gegenseitig erschossen. 70 Jahren ist es her, dass Frauen ihre Männer verloren und bis heute nicht die Möglichkeit haben, an einem... [mehr lesen]

Elberadeltag am Sonntag, 3. Mai 2015

Rauf auf das Fahrrad

Jerichower Land (eb/lau). Immer am ersten Sonntag im Mai startet in ganz Sachsen-Anhalt die Radsaison mit einem landesweiten Elberadeltag. Die touristische Koordinierungsstelle für den mittleren Abschnitt des länderübergreifenden Radweges mit Sitz beim Magdeburger Tourismusverband Elbe-Börde-Heide e.V. stellt dafür gemeinsam mit vielen Partnern und Partnerinnen im Land ein buntes Programm zusammen. Radlerfeste, Sternradtouren und Aktionen rund um das Thema Fahrrad fahren locken alljährlich viele... [mehr lesen]

Der PolizeiSpiegel

Unbekannter raubt Kasse aus

Gerammt: An einem Morgen ereignete sich kürzlich ein Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen. In Folge eines Zusammenstoßes eines Autos mit einem Lastwagen auf der Grabower Landstraße in Höhe der Einmündung zum Wohngebiet Ihletal wurden drei Personen verletzt. Eine 32-jährige Fahrerin eines Autos der Marke VW befuhr die Grabower Landstraße aus Richtung Burg kommend und beabsichtigte nach links in das Wohngebiet Ihletal einzubiegen. Dabei übersah die Autofahrerin offensichtlich einen... [mehr lesen]

Krad gestohlen

Gefasst

Ferchland (eb/lau). Zu einer Verfolgungsfahrt kam es kurz vor Mitternacht in Ferchland. Ein 30-jähriger Kradfahrer missachtete die Haltesignale der Polizei und flüchtete rasant über einen Feldweg in Richtung Schrottplatz. Nachdem der Fahrzeugführer gestürzt war, konnte er nach kurzer fußläufiger Flucht gestellt werden. Es stellte sich heraus, dass die Simson sowie der Sturzhelm zuvor in Derben entwendet worden waren. Weiterhin befand sich am Krad ein Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2009,... [mehr lesen]

Im Kloster Jerichow wurde die neue Saison eingeläutet

Blumen in historischem Ambiente

Jerichow (lau). Passend zur Jahreszeit wurde im Kloster Jerichow ein Frühlingsmarkt veranstaltet. Einmal mehr konnten die Gäste dabei in mittelalterliche Atmosphäre eintauchen. Parallel zur Bundesgartenschau 2015 blühte auch das Klostergelände in Jerichow förmlich auf. Immerhin wurden hier zahlreiche neue Gärten angelegt. Während die Besucherinnen und Besucher, die von nah und fern anreisten, sich in der gewohnt historischen Umgebung wohl fühlten, so lockte auch das schöne Wetter hinaus in die... [mehr lesen]

25 Nachwuchspolizisten bekommen Einblick in den Berufsalltag

Zukunftstag auf dem Polizeirevier

Burg (reh). Am 23. April 2015 waren 25 Jugendliche zwischen zwölf und 15 Jahren vor Ort, um einen Blick in den Berufsalltag eines Polizisten beziehungsweise einer Polizistin zu werfen. Um dies zu ermöglichen wurden vier Stationen aufgebaut. Zudem waren die Kollegen der Verkehrswacht, mit denen stets eine gute Zusammenarbeit besteht, mit einem Bus am Gummersbachplatz zugegen, konnten so eine weitere Erlebnismöglichkeit zur Verfügung stellen und den Bürgern und Bürgerinnen unserer Stadt eine... [mehr lesen]

Der Berufsalltag der Feuerwehr Genthin

Die Zukunft im Blick

Genthin (reh). Am Donnerstag vergangener Woche fand der Zukunftstag als bundesweiter Aktionstag zur Berufsorientierung und Lebensplanung statt. Der Zukunftstag findet seit 2001 im April eines jeden Jahres statt. Dabei handelt es sich um eine Gemeinschaftsinitiative verschiedener Bundesministerien. Ursprünglich war die Grundidee des Aktionstages, speziell Mädchen für technische und naturwissenschaftliche Berufe zu motivieren, daher auch die geläufige Bezeichnung des „Girls’ Day“. Inzwischen dient... [mehr lesen]

Beim 14. Girls Day ging es auch um die Zukunft in der Truppe

Ein ganzer Tag im Gleichschritt

Burg (luk). Wie ist das so im Gleichschritt zu marschieren, den Ranghöheren zu grüßen und vor allem, was macht die tägliche Arbeit bei der Bundeswehr so aus? Diese Fragen konnten 137 Schülerinnen und Schüler beim Zukunftstag der Bundeswehr in der Clausewitz-Kaserne Burg direkt erleben oder beantworten lassen. Als die Busse aus den Ortschaften Genthin, Möckern, Calbe und Oschersleben am Kasernentor hielten, da war der Schritt in die Welt des Soldatensein beziehungsweise Soldatinsein nicht mehr... [mehr lesen]