Zepter übergeben

Abschied

Hohenwarthe (luk). Nach 14 Jahren als Bürgermeister in Hohenwarthe, verabschiedete sich Peter Bergmann von seinen engsten Weggefährtinnen und Weggefährten. Wie in Hohenwarthe typisch, natürlich mit einer Feier, auf der der Zusammenhalt zwischen den Vereinen, den Einwohnerinnen und Einwohnern sowie der Politik deutlich wurde. Alle wollten sie ihn persönlich verabschieden, Präsente wurden überreicht und immer wieder wurde sich umarmt. Peter Bergmann war gerührt, sprach von 1.000 Ereignissen in... [mehr lesen]

Drei Anwärter für den „Brigitte-Reimann-Kulturpreis 2015“

Kandidaten wurden festgelegt

Burg (eb/reh). Nun steht es fest, welche der Kandidaten und Kandidatinnen, die für den Brigitte-Reimann-Kulturpreis 2015 vorgeschlagen wurden, in die Endauswahl kommen. Zur Wahl standen der Metallgestalter Wilhelm Baier, die Schriftstellerin Dorothea Iser, der Mitbegründer und künstlerische Leiter von „CAT-stairs – Das Kabarett“ Dominik Patté́, der langjährige Leiter des Soziokulturellen Zentrums und Leiter der Landesarbeitsgemeinschaft Jugend und Film Peter Hansen, der Kunsterzieher und... [mehr lesen]

Am Rande bemerkt

Willkommen in Burg

Hier schreibt abel Wer dieser Tage die Stadt Burg mit dem Automobil besuchen möchte und aus Richtung Magdeburg oder von der A2, Abfahrt Burg-Zentrum kommend, die Stadt erreicht, erlebt eine Überraschung. Wie aus dem Nichts wachsen ohne jede Vorwarnung Absperrungen aus dem Boden, die so eigentlich nur aus Katastrophenfilmen bekannt sind. Unwillkürlich fragt man sich, ob hier ein Sperrgebiet für den Test von Atomwaffen oder chemisch- biologischen Kampfstoffen eingerichtet wurde. Vielleicht gab es... [mehr lesen]

Am 5. August 2015

Konzert

Biederitz (eb/reh). In der evangelischen Kirche Biederitz findet am Mittwoch, 5. August 2015 ab 19 Uhr ein Konzert in der Reihe „30 Minuten Orgelmusik“ statt. Auf der historisch wertvollen Ladegastorgel ist Christopher Lichtenstein aus Herzberg (Elster) zu erleben. Christopher Lichtenstein hat bereits mit mehreren Auftritten in Biederitz beziehungsweise zusammen mit der Biederitzer Kantorei das Konzertpublikum mit seinem Orgelspiel begeistert. In diesem Jahr wird er romantische Werke von Sigfrid... [mehr lesen]

Der PolizeiSpiegel

Pferd hielt Polizei in Atem

Gebrannt: An einem Nachmittag, gegen 15.45 Uhr kam es vermutlich durch Fahrlässigkeit zu einem Brand eines Buschwerkes hinter einem Wohnblock im Südring in Burg. Der Brand wurde durch die Feuerwehr Burg gelöscht. Am Brandort konnten Gartenstühle, Überreste eines Autoreifens sowie Holzteile angebrannt festgestellt werden. Durch das Feuer wurde das Buschwerk auf einer Fläche von etwa zehn Quadratmetern in Mitleidenschaft gezogen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Gesucht:... [mehr lesen]

Dubiose Überweisung ins Ausland

Betrüger gescheitert

Möser (eb/reh). In Möser ereignete sich ein Betrugsfall bei dem eine Anwohnerin eine nicht unerhebliche Summe Bargeld ins Ausland überweisen sollte. Eine Anwohnerin aus Möser erhielt jüngst einen Anruf eines angeblichen Dr. Kaya aus Antalya, welcher der Dame einen Geldtransfer vorschlug. Einige Zeit später meldete sich dann noch eine unbekannte Frau und gab sich als Mitarbeiterin des Zoll aus. Die Angerufene sollte eine MoneyGram Überweisung in Magdeburg durchführen. Die Möseranerin sollte 4.400... [mehr lesen]

Ein neuer Beginn in einem für sie nicht mehr neuem Land

Staatsbürgerschaften verliehen

Burg (luk). Einen besonderen Tag in ihrem Leben begingen vor kurzem drei Mitbürgerinnen und Mitbürger, deren familiäre Wurzeln bis zu 10.000 Kilometer von Burg entferntliegen. Sie wurden zu deutschen Staatsbürgerinnen und Staatsbürgern. Undrakhbayar Dreßler, Wasin Ahmad und Phuong Sommerfeld heißen die drei, die nun neben dem Wahlrecht auch die Unionsbürgerschaft erhielten. Landrat des Jerichower Landes Steffen Burchhardt begrüßte die drei und ihre Familien, die zahlreich vertreten waren und... [mehr lesen]

Der Fischerjakobi zog unzählige Gäste an die Havel

Rund um die Fischerei in Plaue

Plaue (lau). Ein Blick über die Kreis- und Landesgrenze zeigt, dass nicht nur das Jerichower Land so seine besonderen Traditionen hat. Ein Fest, das mit seinem guten Ruf schon lange Gäste aus der Ferne anzieht, ist der Plauer Fischerjakobi. An drei Tagen wurde in Plaue rund um das Schloss gefeiert. Dabei gab es verschiedene Veranstaltungsorte, an denen ein buntes Programm die Gäste begeisterte. So waren es zahlreiche Musiker und Musikerinnen, die auf den Bühnen am Bornufer und im Innenhof des... [mehr lesen]

Wessen Suppe schmeckt am besten?

Der Zauber der Knolle

Genthin (eb/reh). Die 22-igste Auflage des Genthiner Kartoffelfestes bietet einen willkommenen Anlass, die Geschichte des Traditionsfestes, seine Anfänge und Entwicklungen im Jerichower Land darzustellen und mit vielen Gästen aus nah und fern zu feiern. Die Stadt Genthin sowie ihre Bewohner und Bewohnerinnen laden zu einem historischen Fest ein, das seinen Namen nach der edlen Erdfrucht – die Kartoffel – trägt. Die Kartoffelsuppe, eine beliebte und sättigende Suppe. Sie wird in vielen... [mehr lesen]

Schartauer Kita „Elbspatzen“ feierte ihr 40-jähriges Bestehen

Hier ist es ländlich und familiär

Schartau (lau). 40 Jahre Kita Schartau – 40 Jahre glückliche Kinderaugen. Ein besonderes Jubiläum konnte in dem kleinen Schartauer Kindergarten gefeiert werden. Dazu wurden alle Kinder, Eltern, Großeltern und auch Ehemalige eingeladen. Ganz aufgeregt waren die kleinen Elbspatzen, hatten sie sich doch schon lange auf diesen Tag gefreut. Bevor sie ihr eingeübtes Programm präsentieren konnten, begrüßte Kita-Leiterin Ilona Zinnicke alle Gäste. „Aus einer früheren Scheune und einem Stall entstand vor... [mehr lesen]