Das 22. Genthiner Kartoffelfest

Rund um die Knolle

Genthin (lau). Wenn das Wort Kartoffel fällt, denken zumindest die Genthinerinnen und Genthiner an ein ganz besonderes Highlight im Jahr: Das traditionelle Kartoffelfest im Volkspark. Durch tolle Aktionen wurden auch in diesem Jahr zahlreiche Besucherinnen und Besucher angezogen. Wie gewohnt begann das Fest mit einem Discoabend, bei dem nicht nur DJs aus Brandenburg für Stimmung sorgten. Auch der regionale Künstler Robby Schulze begeisterte einmal mehr mit seiner Stimme. Damit erlebte die... [mehr lesen]

Fördermittel bewilligt: „Stand-up – forever“ vorläufig gesichert

Ausdauer und Stärke bewiesen

Burg (reh). Mit dem Startschuss zur Interkulturellen Woche ist nun endlich die Zukunft des Boxprojekts „Stand-up – forever“ gesichert; zumindest für das Jahr 2015. Monatelang mussten die etwa 40 aktiven Sportlerinnen und Sportler um die Existenz ihrer Gemeinschaft bangen. Doch nun wurde der Antrag auf Förderung durch den Lokalen Aktionsplan „Demokratie Leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ der Stadt Burg bewilligt. Somit ist die Miete für die Boxhalle in der... [mehr lesen]

Am Rande bemerkt

Der Name Wladimir

Hier schreibt lukKaum ein anderer Vorname hat so viel Potential zu Themen und Diskussionen, wie der russische Volksname Wladimir. Die Wirtschaftsinteressierten und Philosophen werden den Kommunisten Wladimir Iljitsch Lenin sofort im Gedächtnis haben. Andere aber denken an Sport und zerrissenen Taschentüchern, wenn sie den Namen Wladimir hören. Ein Wladimir aber bestimmt momentan die Schlagzeilen. Es ist der Mann, der Bären mit dem Messer tötet und Eishockey als Zeitvertreib spielt. Putin baut an... [mehr lesen]

Am 10. Oktober 2015 in der Grünstraße 2

Sprachkunst hautnah

Burg (eb/reh). Der Autor und Kabarettist Gunnar Schade tritt am Samstag, 10. Oktober 2015 in Burg auf. Scharfzüngig und geistreich nimmt er das Leben in Deutschland aufs Korn: das Gehalt eines Menschen ist immer noch von seinem Testosteron-Gehalt abhängig; deutsche Bürger und Bürgerinnen gewährleisten notleidenden Menschen in Flüchtlingsheimen gut beheizte Unterkünfte; und ein Mann darf in einer Ehe nicht einen anderen Mann, sondern nur eine Frau schlecht behandeln. Auch Gunnar Schade’s... [mehr lesen]

Der PolizeiSpiegel

Versuchte Baustellenplünderung

Gefährlich: Eine 58-jährige Frau befuhr mit ihrem Fahrzeug die Bundesstraße B1 von Möser kommend in Richtung Autobahn A2. Kurz vor dem Abzweig nach Pietzpuhl lief ein Reh von rechts kommend auf die Fahrbahn. Die Fahrerin hatte keine Möglichkeit mehr zu reagieren und touchierte das Tier mit ihrem Auto. Hierbei entstand Sachschaden im vorderen linken Bereich. Das Reh entfernte sich und musste durch den Jagdpächter aufgefunden werden. Gestohlen: Ein Geschädigter zeigt an, dass Unbekannte in seinen... [mehr lesen]

Kriminellen Machenschaften präventiv entgegenwirken

Einbrüche im Jerichower Land

Jerichower Land (reh). In letzter Zeit kam es vermehrt zu Wohnungs-, Haus- und Kellereinbrüchen im Landkreis. Um solchen Verbrechen vorzubeugen, bietet sich Sicherheitstechnik, wie zusätzliche Schließsysteme ,an. Auf der anderen Seite ist ein aufmerksames Verhalten im eigenen Wohnumfeld unerlässlich, im Zweifelsfall sollte immer die Polizei verständigt werden. In der Zeit vom 18. bis 19. September 2015 verschafften sich bislang Unbekannte gewaltsam Zutritt zum Sportlerheim in Wahlitz. Hier... [mehr lesen]

Kriminelle auf frischer Tat ertappt

Fahrraddiebe gestellt

Möser (eb/reh). An einem Vormittag gelang es den Regionalbereichsbeamten (RBB) aus Möser zwei mutmaßliche Fahrraddiebe auf einem gestohlenen Fahrrad anzutreffen. Zunächst wurde der Polizei mitgeteilt, dass durch zwei bis dato noch unbekannte Täter an der Sekundarschule ein Fahrrad einer Schülerin entwendet wurde. Die Unbekannten brachten extra ein separates Vorderrad mit, um das mit einem sogenannten Schnellspanner ausgerüstete und am Vorderrad angeschlossene Fahrrad schnell entwenden und danach... [mehr lesen]

Gemeinsam packten die Ihleburger beim Arbeitseinsatz an

Ein neuer Dorfplatz entsteht

Ihleburg (lau). Eine tolle Aktion wurde in der Burger Ortschaft Ihleburg gestartet. Gemeinsam gestalteten die Einwohnerinnen und Einwohner den neuen Dorfplatz. Für die 900-Jahr-Feier im Jahre 2017 wird Ihleburg Stück für Stück verschönert. Der große Platz mitten im Dorf, an der S-Kurve gelegen, fungierte früher als Buswendestelle. Mit der Umlegung der Bushaltestellen im Ort verlor diese jedoch ihren Nutzen. Seither waren hier lediglich Stellplätze für Glascontainer und Parkmöglichkeiten zu... [mehr lesen]

12. Landesmeisterschaft im Kleinfeld-Fußball des BSSA

Burger Elf auf dem zweiten Platz

Burg (reh). Am 12. September 2015 wurde auf der Sportanlage des PSV Burg die 12. Landesmeisterschaft im Kleinfeld-Fußball für mental Beeinträchtigte durchgeführt. Veranstaltet wurde das Sportevent durch den Behinderten-Sportverband Sachsen-Anhalt (BSSA) mit der Unterstützung des Landes-Fußballverbandes. Vor sieben Jahren gründete die studierte Gesundheitstrainerin Sonja Kaffka in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Burg e.V. die Behindertenfußballsektion des TSV Einheit Burg. Etwa 38 der 600... [mehr lesen]

26. Landessportspiele für Behinderte und ihre Freunde

Burger Judokas sehr erfolgreich

Burg (eb/reh). Bei den 26. Landessportspielen für Behinderte und ihre Freunde in der Lutherstadt Wittenberg konnten die elf teilnehmenden Sportlerinnen und Sportler aus Burg acht Medaillen, davon vier Gold- und vier Silber, erringen. 1.098 Sportler und Sportlerinnen waren insgesamt in sechs volkssportlichen Disziplinen am Start. Es wurden in drei Alterskassen (AK), zwei Sportler, eine behinderte Person und ein nichtbehinderter Mensch, zusammen bis 40 Jahre (AK1), bis 100 Jahre (AK2) und über... [mehr lesen]