Eine monatelange Reise führt auch durch das Jerichower Land

Mit nur zwei Pferden zur Ostsee

Jerichower Land (mey). Schon eine Autofahrt von München zur Ostsee bedeutet für so manch Reisenden eine echte Tortur. Aber die Strecke mit nur einem Pferdegespann und einem Kremser zurücklegen zu wollen, verspricht eine wahre Herausforderung. Finnie Feneberg aus Südbayern hat gerade ihr Abitur abgelegt. Aber die Zeit, bis sie ihre Ausbildung zur Steuerfachangestellten antreten wird, will sie nicht vergeuden. Einige junge Erwachsene, die sich ihren Schulabschluss erarbeitet haben, reisen nach... [mehr lesen]

Schulzeit beginnt bald: Gesundheitsaspekte die beachtet werden sollten

Welcher Schulranzen ist der richtige?

Jerichower Land (eb/reh). Kinder und Eltern gleichermaßen fiebern der Einschulung entgegen. Neben möglichst farbenfroher Federmappe ist der erste Schulranzen der ganze Stolz der Erstklässler und Erstklässlerinnen. Wichtig ist nicht nur ein trendiges Design, er sollte vor allem auch die kindliche Wirbelsäule schonen. Worauf zu achten ist, erläutert Dr. med. Carsten Bochwitz, Chefarzt der Klinik für Rückenschmerz im Burger Klinikum. Die Knochenstruktur der jungen Schulkinder ist weicher als die... [mehr lesen]

Am Rande bemerkt

Diebe auf Baustellen

Hier schreibt mey Allein 2016 entstand, laut dem Bauindustrieverband Sachsen-Anhalt, im Bundesland ein Schaden in Höhe eines zweistelligen Millionenbetrages. Obwohl die Anzahl der Diebstähle sinkt, bedeutet dies einen Anstieg im Vergleich zum Vorjahr, denn es wird zwar seltener gestohlen, dafür aber in anderen Größenordnungen. Erinnert sich manch Bauarbeiter noch an geklaute Kupferrollen, stehen Bauleiter heute öfter dem Problem gegenüber, ganze Arbeitsgeräte nicht mehr auffinden zu können.... [mehr lesen]

Modern: Digitales Klassenzimmer

Offensive stärken

Jerichower Land (eb/reh). Digitale Klassenzimmer sollen flächendeckend Realität werden. Der Bund stellt Fördermittel in Milliardenhöhe für die Ausstattung der Schulen mit digitaler Infrastruktur zur Verfügung. „Im digitalen Zeitalter muss für jede Schulklasse eine zuverlässige Breitbandanbindung zur Verfügung stehen. Die Digitalisierung verändert das Lehren und Lernen ganz entscheidend und ist eine Grundkompetenz unserer Zeit. Die Nutzung digitaler Schulbücher oder interaktiver Plattformen muss... [mehr lesen]

Der PolizeiSpiegel

Angriff in der Burger Knäcke

Geparkt: Am Donnerstag, 20. Juli 2017, erschienen zwei Unfallbeteiligte im Polizeirevier in Burg und gaben an, gemeinsam an einem Unfall beteiligt gewesen zu sein. Der gemeldete Unfall ereignete sich in der Wilhelm-Külz-Straße in Burg, wobei einer der Beteiligten einparken wollte. Dieser Vorgang wurde vom anderen Beteligten übersehen, somit fuhr er in das gerade herausfahrende Fahrzeug. An beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden. Gesummt: Ein Imker, welcher im Bereich Drewitz seine... [mehr lesen]

Feierliches Gelöbnis vor dem Bendlerblock in Berlin

Zwölf Burger Rekruten vereidigt

Burg (eb/reh). Im dritten Quartal 2017 führt das Logistikbataillon 171 „Sachsen-Anhalt“ wieder einmal, wie fast jedes Quartal, die Grundausbildung im Verband durch. Selbstverständlich gehört auch das Feierliche Gelöbnis dazu, bei dem die Rekruten und Rekrutinnen geloben, ihrem Vaterland treu zu dienen. Am 20. Juli 2017 fand dieses Gelöbnis anlässlich des Jahrestages des Stauffenberg-Attentats auf Adolf Hitler am 20. Juli 1944 als Großveranstaltung mit Soldaten und Soldatinnen aus allen... [mehr lesen]

Vokalensemble Burg meldet sich zurück

Viel Arbeit wartet

Burg (eb/mey). Das Vokalensemble Burg ist nicht nur innerhalb der Grenzen des Jerichower Landes gut bekannt. Nach der Sommerpause wird wieder gesungen. Nach knapp zwei Monaten Sommerpause beginnt für die Mitglieder des Vokalensemble Burg die anstrengende Arbeit für die vielen Vorhaben der zweiten Jahreshälfte. Schnell starten sie in einen der absoluten Höhepunkte ihrer Chorarbeit. Sie sind stolz darauf, in diesem Jahr bereits zum 18. Rathauskonzert einladen zu können. Dieses Konzert ist sehr... [mehr lesen]

Was die nasse Witterung für die Landwirte bedeutet …

Ein regenreicher Sommer 2017

Jerichower Land (mey). „Wann wird’s mal wieder richtig Sommer?“, fragte schon Rudi Carrell im Jahr 1975 in seinem Dauerbrenner-Ohrwurm. Und diese Frage stellten sich die Bürgerinnen und Bürger in der vergangenen Woche wohl auch deutschlandweit. Viele Landstriche, gerade die Region um den Harz, traf es noch härter. Oder nasser. Das ausdauernde trübe Wetter sorgte im Jerichower Land überwiegend für echte demotivierende „Sofa-Stimmung“. In Genthin gab es sogar unter Wasser gesetzte Tiefgaragen und... [mehr lesen]

Briefe: Der MeinungsSpiegel

Leserbeitrag: „Sollen die Gartenfeuer wieder lodern?“

Möser (eb/reh). Der folgende Leserbrief bezieht sich auf den Artikel einer lokalen Tageszeitung vom 13. Juli 2017, „Sollen die Gartenfeuer wieder lodern?“ Das Thema „Gartenfeuer“ zeigt eindrucksvoll, wie man die Volksseele anheizen kann. Aber welchen Sinn macht das? Wovon sollen die Menschen abgelenkt werden? Oder ist es eine Frage der „Einschaltquote“? Es gab hierbei in den letzten Tagen sehr viel zu lesen, worüber sich die Bürger im Landkreis Jerichower Land so ärgern. Aber jede Medaille hat... [mehr lesen]

Briefe: Der MeinungsSpiegel

Großeltern klagen Urteil eines Familienrichters an

Burg (eb/mey). Wie ist zu urteilen, ob ein Kind misshandelt wurde oder nicht? Darüber entscheiden Familienrichter. Und eben ein solches Urteil wird hier von den Großeltern einer jungen Familie angeklagt. Am 15. Februar 2017 rief unser Schwiegersohn den Notarzt, da unsere Enkelin, Estelle Elisabeth, zu diesem Zeitpunkt sechs Wochen alt, beim Trinken plötzlich in sich zusammensackte. Nach der sehr eigenwilligen Reanimation durch die Notärztin fuhren alle ins Burger Krankenhaus, wo nach etlichen... [mehr lesen]