Das SonntagsGespräch: Hobby-Fotografin Jasmin Dürre

Die Ästhetik der Lost Places

Burg (mey). Und alles begann mit einem Fotoprojekt… Seit anderthalb Jahren betreibt Jasmin Dürre ihr Hobby leidenschaftlich. Die ersten Schritte in der Kunst der Fotografie wagte sie noch zu Schulzeiten. „Damals sollten wir verschiedene Fotos schießen, auf denen ein bestimmtes Element immer wieder vorkam, das also alle Bilder miteinander verband“, erinnert sich die heute 24-Jährige. Jahre später wurde ihr von einem Bekannten eine Kamera geschenkt. „Überraschenderweise erinnerte sich meine Mutter... [mehr lesen]

Das Burger Roland-Gymnasium feierte

Schulhof eingeweiht

Burg (lau). Wieder ist ein Schuljahr erfolgreich beendet worden und sowohl die gesammelte Schülerschaft als auch Lehrerinnen und Lehrer haben sich eine Sommerpause verdient. Das Burger Roland-Gymnasium startete mit einem tollen Ereignis in die diesjährigen Sommerferien. Ganz traditionell endete das Schuljahr mit einer Projektwoche, in der sich die Mädchen und Jungen mit den verschiedensten Themen, sowohl theoretisch als auch praktisch beschäftigten. Was genau die einzelnen Arbeitsgruppen gemacht... [mehr lesen]

Am Rande bemerkt

Gemäßigtes Klima?

Hier schreibt mey„Früher war alles anders“, denken nicht nur die Ältesten unter den Bürgerinnen und Bürgern des Jerichower Landes. Anlass hierzu bietet vor allem das Unwetter, das am 22. Juni 2017 in großen Teilen des Kreises wütete. Die Zeichen sind so eindeutig und doch stellen sich plötzlich die neuen US-amerikanischen Machthaber quer, den Klimawandel als drängendes, weltumspannendes und überaus ernstes Problem mit menschengemachten Ursachen zu akzeptieren. Vor dem kleinen Jerichower Land... [mehr lesen]

Schwere Unwetter treffen Landkreis

Helfer sind Gold wert

Jerichower Land (eb/reh). Das Unwetter am Donnerstag, 22. Juni 2017, war eines der schwersten der vergangenen Jahre. Fast im gesamten Landkreis sind Schäden entstanden, vielerorts kam es zu Stromausfällen, Bäume wurden entwurzelt und Gebäude beschädigt. In Gommern knickte der Sturm die Kirchsturmspitze ab und fegte an der Sekundarschule eine Solaranlage vom Dach. Durch beherztes Handeln der Verantwortlichen und auch etwas Glück kam aber keine Person zu Schaden. In der Leitstelle des Landkreises... [mehr lesen]

Der PolizeiSpiegel

Mann fuhr ins Schaufenster

Gestohlen: Im Zeitraum vom Samstag, 24. Juni um 20.30 Uhr bis Sonntag, 25. Juni 2017 gegen 8 Uhr wurden aus einem Fahrradschuppen im Kaiterling in Burg zwei 28’’ Sporträder und ein 26’’ Mountainbike entwendet. Hinweise, welche zur Aufklärung dieser Straftat beitragen können, erbittet das Polizeirevier Jerichower Land unter der Telefonnummer 039 21/92 00. Geklaut: In der Nacht zum Montag, 26. Juni 2017, wurde im Bereich Krüssau durch bislang Unbekannte ein Weidezaungerät entwendet. Das Gerät war... [mehr lesen]

Blauröcke wurden zu echten Indianern und Indianerinnen

Zum Zeltlager jenseits der Elbe

Burg (eb/mey). Am Wochenende des 10. Juni 2017 fuhren die Jugendfeuerwehren (JF) der Stadt Burg – JF Burg, JF Ihleburg, JF Niegripp, JF Parchau und JF Schartau sowie die Gastjugendfeuerwehr aus Güsen – ins Zeltlager nach Bertingen. Schnell wurden alle Zelte aufgebaut, um dann das Gelände erkunden zu können. Am Abend wurde ein Lagerfeuer angezündet. In gemütlicher Runde und mit toller Musik wurden die Stockbrotstöcker ins Feuer gehalten. Am nächsten Tag ging es zeitig los. So konnte man an... [mehr lesen]

Praktisch: Eine interessante Ausstellung startet in Genthin

DDR-Design im Kreismuseum

Genthin (eb/reh). Am Donnerstag, 13. Juli 2017, um 17 Uhr findet im Kreismuseum Jerichower Land in Genthin die Eröffnung der Ausstellung „formschön und praktisch – DDR-Design“ statt. Viele bekannte und beliebte Sachzeugen aus dem täglichen Leben in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) wurden in den vergangenen Jahren von Besucherinnen und Besuchern dem Kreismuseum übergeben. Ein großer Teil dieser Sammlungsstücke soll nun der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Ihnen gemeinsam ist, dass... [mehr lesen]

Die Kulturwerkstatt bietet eine neue Ausstellung bis August

Zerbster Künstler in Gommern

Gommern (mey). „Jede wahre Kunst ist geistig, welchen Gegenstand sie auch darstellen mag“, lautet ein Ausspruch des niederländischen Malers und Schriftstellers Piet Mondrian. Diesem Zitat pflichtet auch Klaus Fezer bei, der am vergangenen Samstag seine Ausstellung in der Kunstwerkstatt Gommern eröffnete. Bis zum 19. August 2017 werden hier einige seiner Werke präsentiert. „Musik und die bildende Kunst liegen nahe beieinander“, beschrieb Fezer während der Vernissage, nachdem Natalie Kandziora vom... [mehr lesen]

„Der BurgSpiegel“ arrangiert sich mit Schulen und Geschäftsleuten der Kreisstadt

Die erste Burger Kunstmeile wurde eröffnet

Burg (mey). Zum ersten Mal arbeiteten Grundschulen der Kreisstadt, Händlerinnen und Händler der Burger Innenstadt sowie „Der BurgSpiegel“ zusammen, um aus Burg eine Kunstmeile zu machen. Die Vernissage zur ersten Burger Kunstmeile fand am Donnerstag, 22. Juni 2017 statt. Hier wurden die Bilder der Schülerinnen und Schüler zum Thema „500 Jahre Reformation – Das Lutherjahr“ vorgestellt. Teilgenommen haben junge Künstlerinnen und Künstler der evangelischen Grundschule, der Grundschule Albert... [mehr lesen]

Eine Zeitreise im Kloster Jerichow wird am kommenden Wochenende geboten

Mittelalterliches Spektakel der Klosterstadt

Jerichow (eb/mey). Feuershow, Bogenschießen, Schaukämpfe und vieles mehr werden am nächsten Wochenende, am 8. und 9. Juli 2017, für vielseitige Unterhaltung sorgen. Am nächsten Wochenende wird das mittlerweile schon 15. Klostergartenfest im Kloster Jerichow stattfinden. Am Samstag, 8. Juli und Sonntag, 9. Juli 2017 wird eine „Zeitreise“ der besonderen Art geboten. Mittelalterliches Lagerleben, historisches Markttreiben, allerlei Spezialitäten und Leckereien sowie ein abwechslungsreiches Programm... [mehr lesen]