Burg und Jerichower Land für mehr besseres Miteinander

Aktion: Tag gegen Rassismus

Burg (eb/reh). Bei der bundesweiten Aktion rund um den Internationalen Tag gegen Rassismus, am 21. März 2017, beteiligte sich auch die Partnerschaft für Demokratie Burg und südliches Jerichower Land. Die Mitglieder des Begleitausschusses des Kinder- und Jugendforums sowie die Akteure der Interkulturellen Woche 2017 setzten ein Zeichen gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit. Fremdenfeindliche und rassistische Äußerungen finden immer mehr den Weg in die Öffentlichkeit. Die Hürden, sich... [mehr lesen]

Am zehnten Tag der Industriekultur gibt es etwas zu sehen

Telegraphenstationen laden ein

Jerichower Land (eb/reh). Fünf Stationen der Optischen Telegraphenlinie öffnen zum zehnten Tag der Industriekultur. Am Sonntag, 23. April 2017 beteiligen sich fünf Telegraphenstationen an diesem landesweiten Aktionstag und starten damit in die neue Saison. In der Zeit von 14 bis 17 Uhr können folgende Stationen besichtigt werden: Nr. 11: Ziegelsdorf im Landkreis Jerichower Land, voll funktionsfähiger Signalmast; Nr. 16: Ampfurth, im Landkreis Börde, Schloss- und Telegraphenturm; Nr. 18:... [mehr lesen]

Am Rande bemerkt

Passt das Konzept?

Hier schreibt abelMit einem neuen Verpackungsgesetz (VerpackG) will die Bundesregierung die haushaltsnahe Getrennterfassung von Abfällen fortentwickeln. Ziel des Gesetzentwurfes ist es laut Begründung der Bundesregierung auch, Anreize zum einen für „Investitionen in technische Innovationen und neue Anlagen zu fördern“. Festgehalten wird weiterhin an der grundsätzlich getrennten Erfassung von Verpackungsabfällen durch die jeweiligen Systeme und stoffgleichen Nichtverpackungen, die in kommunaler... [mehr lesen]

Leichter Rückgang des Kriminalitätsaufkommen im Landkreis

Statistik der Kriminalpolizei

Burg (reh). In der vergangenen Woche wurde die offizielle Kriminalstatistik des Polizeireviers Jerichower Land für das Jahr 2016 veröffentlicht. Im Jahr 2016 wurde durch das Polizeirevier 5.918 Fälle erfasst. Das bedeutet einen Rückgang von 6,1 Prozent. In Vorjahr wurden noch 6.305 Fälle aufgenommen. Insgesamt konnten 59,7 Prozent der Straftaten aufgeklärt werden, was dem postiven Trend entspricht, dass von Jahr zu Jahr mehr Fälle gelöst werden können. Im Jahr 2015 konnten 57,1 Prozent der... [mehr lesen]

Der PolizeiSpiegel

Streit auf Spielplatz eskaliert

Geschmiert: Durch einen aufmerksamen Mitbürger wurde am Samstag, 25. März 2017, bekannt, dass es zu Schmierereien auf dem Radweg entlang der Bundesstraße B246a zwischen der Autobahnauffahrt Burg-Ost und Burg gekommen sei. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass auf einer Länge von rund 60 Metern durch unbekannte Täter oder Täterinnen mit silberner Sprühfarbe Parolen aufgebracht worden waren, welche sich augenscheinlich gegen Krieg und militärische Bündnisse richtete. Ein Ermittlungsverfahren... [mehr lesen]

Eine Urteilsverkündung ist für den 6. April 2017 angekündigt

Das Ende eines Justizskandals?

– Hans Stefani www.europaticker.de –Jerichower Land (eb). Am kommenden Donnerstag, 6. April 2017 soll der „erste Akt“ im Prozess gegen den früheren Jerichower Landrat, Lothar Finzelberg (63, parteilos), nach 54 Verhandlungstagen mit einem Urteil beendet werden. Prozessbeobachter gehen aber davon aus, dass es so oder so zur Revision kommen wird. Finzelberg wird von der Staatsanwaltschaft Stendal vorgeworfen, er habe sich mit mehr als 250.000 Euro „schmieren“ lassen und hätte als Gegenleistung zu... [mehr lesen]

Der MeinungsSpiegel

Nicht aussagekräftig

Ein Leser aus Lostau äußert sich anlässlich der kürzlich veröffentlichten Verbrechensstatistik Sachsen-Anhalt 2017 besorgt über wachsenden Egoismus und Agressivität und die Zunahme von digitalen Straftaten. Er meint, dass die Statistik in diesen Bereichen nicht aussagekräftig sei. Es bedarf nicht der Information über die Medien, wenn man feststellen muss, dass zum Beispiel der Alkohol- und Drogenmissbrauch zunimmt. Wer sich im Straßenverkehr bewegt, an ihm teilnimmt, wird oft genug... [mehr lesen]

Wasserturm Burg

Historisch

Burg (reh). Die Verantwortlichen vom Heimatverein für die Pflege des Burger Wasserturms veranstalteten einen Tag der offenen Tür in Zusammenarbeit mit der Wasserwacht. Der Außenbereich und die Ausstellungen im Inneren des Gebäudes waren am 22. März, dem Tag des Wassers für die Allgemeinheit zugänglich. In unzähligen Arbeitsstunden wurde das Außengelände des Burger Wasserturms, eines der ältesten Wahrzeichen der Stadt, hergerichtet. Bereits 1902 konnten die Burger und Burgerinnen ihre Wasserhähne... [mehr lesen]

Vorbereitungen zur Landesgartenschau laufen auf Hochtouren

Infos, um Gästeführer zu werden

Burg (eb/reh). Am Mittwoch, 22. März 2017, informierte die Landesgartenschau (LaGa) Burg 2018 GmbH in einer ersten öffentlichen Info-Veranstaltung über die Ausbildung zum LaGa-Gästeführer. Gut gefüllt war der Konzertsaal der Kreisvolkshochschule Jerichower Land. Über 30 Interessierte hatten sich am späten Nachmittag dort eingefunden. Nach einer kurzen Begrüßung durch die Leiterin der Kreisvolkshochschule Yvonne Nitzsche informierte Erhard Skupch, Geschäftsführer der Landesgartenschau Burg 2018... [mehr lesen]

Die industriellen Wurzeln der Stadt Burg werden in einem Teilprojekt der Landesgartenschau 2018 besonders hervorgehoben

Traumhafte Einladung zum Spielen, Klettern, Toben und Erkunden

Burg (eb/mey). Zweifelsohne wird die Landesgartenschau (LaGa) Burg 2018 neben den vielen großen sicher auch etliche kleine Besucherinnen und Besucher in das Jerichower Land locken. Und für eben diese jungen Gäste wird ein neues Projekt im Goethepark – die Traumfabrik – seinen Platz finden. Die Stadt Burg ist Gastgeber der Landesgartenschau Sachsen-Anhalt 2018. In den Kernflächen Goethepark und Weinberg sollen im Zuge der Umgestaltung Spielorte nach funktional-gestalterischen Vorgaben neu... [mehr lesen]