Durch den Käfig

„Einsatz“

Burg (mey). Der Kriech- und Orientierungsstrecke des Feuerwehrtechnischen Zentrums in Burg stellten sich am Dienstag, 24. Oktober 2017, kommunale Politiker. Landrat Dr. Steffen Burchhardt und die Bürgermeister Kay Gericke, Jens Hünerbein und Thomas Barz hatten ihre Anzüge gegen Feuerwehruniformen getauscht. Mit Atemschutzgeräten und Atemschutzmasken bewaffnet, krochen die Vermummten durch den 28 Meter langen Parcours. Begleitet und betreut wurden sie dabei von Mitgliedern des... [mehr lesen]

Vielfältige Kurse: Aktuelle Termine der Kreisvolkshochschule Jerichower Land

Vom Schweißkurs bis zur Whisky-Probe

Jerichower Land (eb/mey). Die Kreisvolkshochschule Jerichower Land hat auch im November 2017 verschiedenste interessante Kurse anzubieten. Ein Kurs, der handwerkliches Geschick fördert und fordert wird schon am nächsten Wo-chenende angeboten. Der beliebte Kurs „Schweißen für Heimwerker“ wird am Samstag, 4. November 2017, in der Schweißtechnischen Kursstätte in Genthin von 7.30 bis 13 Uhr stattfinden. Es ist ein Kurs zum Hobbyschweißen für Heimwerker (E- und MAG-Schweißverfahren). Nach einer... [mehr lesen]

Am Rande bemerkt

Steine in den Weg

Hier schreibt meyNeue Welten verlangen neue Regeln – so sollte es zumindest sein. Doch der Weg zu neuen (Verhaltens-)Regeln ist oft nicht leicht zu finden. Das Internet bietet vollkommen neue Möglichkeiten zur Kommunikation. Ohne mit „angesprochenen“ Personen Blickkontakt halten zu müssen, ist es machbar, sich alles mögliche von der Seele zu tippen. Wie schnell rutscht einem da ein falsches Wort, eine klare aber vielleicht unglücklich formulierte Anschuldigung oder eine Bemerkung über die... [mehr lesen]

Am 4. November

Es spukt

Parchen (püt). Am Samstag, 4. November 2017, treffen sich auch in diesem Jahr auf Schloss Parchen wieder die Geister zum Spuken. Von 19 bis 22 Uhr werden der Vampir aus Montenegro, Dracula aus Transilvanien, der Schwarze Hund aus Chillingham in Schottland, der Werwolf aus Ostpreußen und weitere Ungeheuer ihr Unheil im Gutshaus, Schloss- und Burgkeller treiben. Auf die kleinen Gäste wartet Hexe Rubina. Wer mutig genug ist, den Geistern im dunklen Schloss gegen ein geringes Schutzgeld zu begegnen,... [mehr lesen]

Der PolizeiSpiegel

Fahrerflüchtige ermittelt

Getrunken: Im Rahmen der polizeilichen Streife stellten Polizeibeamte in Burg am Sonntagmorgen, 22. Oktober 2017 gegen 9 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Möser einen Motorroller fest, dessen 57-jähriger Fahrer keinen Helm trug. Im Rahmen der Kontrolle stellte sich heraus, dass auf Grund von Zulassungsbestimmungen der Fahrer zwar keinen Helm zu tragen braucht, jedoch nahmen sie Atemalkoholgeruch wahr. Ein Test vor Ort ergab einen Wert von 0,94 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde... [mehr lesen]

Acht Mädchen und Jungen aus den Jugendfeuerwehren des Jerichower Landes traten zur Leistungsprüfung im FTZ an

Die Jugendflamme II wurde von der Kreisjugendwartin abgenommen

Burg (lau). Große Aufregung herrschte am vergangenen Wochenende in der Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) in Burg. Acht Kameradinnen und Kameraden der Jugendfeuerwehr haben hier die Jugendflamme II abgelegt. Die Jugendflamme ist ein Ausbildungsnachweis in Form eines Abzeichens für Jugendfeuerwehrmitglieder. Sie wird in drei Stufen gegliedert. Die erste Stufe kann vom Jugendwart der jeweiligen Wehr abgenommen werden, die Stufen II und III stehen unter der Aufsicht des Kreisjugendwartes. Diese... [mehr lesen]

Umschlagkompanie Land/See begrüßt

Neues in der Kaserne

Burg (lau). In der Clausewitz-Kaserne Burg gibt es strukturelle Neuerungen. Das Logistikbataillon 171 wurde um die 7. Kompanie ergänzt. Das Bataillon verfügt nun wieder über die Fähigkeit zum Hafenumschlag. Das Logistikbataillon 171 „Sachsen-Anhalt“ ist Teil der mobilen Logistiktruppen der Streitkräftebasis. Im Rahmen der Basislogistik der Streitkräfte stellt es die logistische Unterstützung für Verbände im In- und Ausland sicher. In Einsätzen richtet das Logistikbataillon eine logistische Basis... [mehr lesen]

Ort der Geschichte: Die Meierei im Genthiner Forst

Der Eichenvater und sein Wald

Genthin-Wald (püt). Unscheinbar liegt sie zwischen riesigen Eichen an der Meierei inmitten des Waldes: Die Gedenkstätte, die an Friedrich Adolph von Alemann erinnern soll. Der Oberförster wirkte hier von 1829 bis 1872. Die Erzählung vom „Eichenvater Alemann“ ist wohl einigen in irgendeiner Art und Weise schon einmal begegnet. Doch wer war der Mensch, dem 1984 eine Gedenkstätte gewidmet wurde? Friedrich Adolph von Alemann legte 1819 sein Oberförsterexamen ab. 1829 wurde ihm die 4.375 Hektar große... [mehr lesen]

Schulklassen waren ins Genthiner Kreishaus eingeladen

Aktionstag soll Sucht vorbeugen

Genthin (püt). Am Dienstag, 24. Oktober 2017, fand im Kreishaus in Genthin ein Mit-Mach-Parcours zum Thema Suchtverhalten statt. Die Veranstaltung führte das Gesundheitsamt gemeinsam mit den Suchtberatungsstellen und den Schulsozialarbeitern zum bereits siebenten Mal in diesem Jahr durch. Großer Trubel im Flur des Kreishauses ließ in den Vormittagstunden ein abwechslungsreiches Programm erahnen. Die Schülerinnen und Schüler der siebenten und achten Klassen der Sekundarschulen Brettin und Parey,... [mehr lesen]

Bekommt Burg keinen Kohlplatz?

2.000 Unterschriften

Burg (eb/mey). Was die Möckeraner noch anstreben, haben die Burger und Burgerinnen bereits erreicht. 2.000 Stimmen wurden gesammelt. Fast einen Monat vor Ablauf der Frist stehen die notwendigen 2.000 Unterschriften auf den Listen der Initiatoren des Bürgerbegehrens für den Bürgerentscheid, der den Beschluss des Stadtrates zur Benennung des Platzes vor dem Landratsamt mit dem Namen des früheren Bundeskanzlers Dr. Helmut Kohl aufheben soll. Jetzt setzen sie darauf, dass die Burger Stadträte... [mehr lesen]