Typisierungsaktion der DKMS am 17. Februar 2018 in Gommern

Kleiner Junge sucht dringend Lebensretter

Jerichower Land (püt). Der kleine Jared Schlicht aus Gommern ist bereits zum zweiten Mal an Blutkrebs erkrankt. Nur eine Stammzellentransplantation kann dem Dreijährigen noch helfen. Alle Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises sind aufgerufen, sich am Samstag, 17. Februar 2018 von 10 bis 15 Uhr am Volkshaus in Gommern typisieren zu lassen. „Das Schicksal des kleinen Jared hat mich so berührt, dass mir die Stimme weg blieb“, sagte Landrat Dr. Steffen Burchhardt auf dem Neujahrsempfang des... [mehr lesen]

Am Rande bemerkt

Sache des Herzens

Hier schreibt püt Gesundheit ist das höchste Gut, das der Mensch besitzt. Doch nicht jedem ist dieses Glück beschienen. So wie dem kleinem Jared aus Gommern. Der Dreijährige hat Leukämie. Niemand, der nicht selbst dieses Schicksal erlebt hat, kann sich in die Lage des kleinen Mannes und seiner Familie hineinversetzen. Tapfer erträgt Jared sein Schicksal. Nach kräftezehrenden Chemotherapien und langem Aufenthalt im Krankenhaus ist eine Knochenmarkspende seine wohl letzte Chance auf Heilung.... [mehr lesen]

Handwerklicher Nachmittag

Mit Nadel und Faden

Reesen (mey). In Reesen wird am kommenden Wochenende genäht, gestrickt und gehäkelt. Neugierige sind zum gemeinsamen Kaffeenachmittag im Kuhstall des Pfarrhofes eingeladen. Der Heimatverein Reesen e.V. lädt zum ersten Reesener „Handarbeitsnachmittag“ am Samstag, 3. Februar 2018 ab 14 Uhr in den „Kuhstall“ des Pfarrhofes ein. Willkommen sind nicht nur Mitglieder, sondern auch Freunde des Vereins oder solche, die es werden wollen. Unter Anleitung von Frau Rüdiger vom Strick- und Nähcafé Magdeburg... [mehr lesen]

Diskussionsrunde erst im Oktober

Podium vertagt

Genthin (püt/mey). Was Landespolitiker, junge und ältere Lehrkräfte und ehemalige sowie gegenwärtige Schülerinnen und Schüler zum Lehren und Lernen in und um Genthin zu sagen haben, wird erst im Herbst 2018 diskutiert werden. Die als Abschlussveranstaltung zur Sonderausstellung „Bildung als Schlüssel zur Welt – Bildungspolitik und Schulgeschichte im 20. Jahrhundert am Beispiel Genthins“ für den 24. Januar 2018 geplante Podiumsdiskussion zur Bildungspolitik der Gegenwart mit Politikern,... [mehr lesen]

Der PolizeiSpiegel

Täter und Helfer werden gesucht

Gefährlich: Am Samstagnachmittag, 20. Januar 2018, teilte eine Hundehalterin in Burg mit, dass sie mit ihrem Hund nicht klarkommt. Vor Ort fand die Polizei einen Hund vor, der mit einer Leine an einem Baum befestigt war. Die Hundehalterin teilte mit, dass sie diesen Hund erst vor einigen Tagen von einerHilfsorganisation erhalten hatte. Mit dieser hatte sie Kontakt per Internet aufgenommen. Der Schäferhund stammt aus Bosnien. Der Hund ist etwa acht Jahre alt, blind und hört sehr schwer. Bei jedem... [mehr lesen]

Die Polizei klärt über Drogenmissbrauch an der Burger Europaschule auf

„Prävention ist die wirksamste Waffe!“

Burg (mey). Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9B der Europaschule „Carl von Clausewitz“ in Burg waren die ersten, die sich in diesem Jahr im Jerichower Land mit der Ausstellung der Polizei zur Thematik Drogen und Sucht auseinandersetzten. Drogen sind immer ein Thema, Drogen sind immer ein Problem. Prävention, die umfangreiche Information zur Problematik ist die stärkste Waffe im Kampf gegen die Sucht. Kokain, Cannabis und andere Rauschmittel sind kein Klassen-Problem. In allen... [mehr lesen]

Sparkasse setzt sich für die kulturellen Anlaufstellen im Jerichower Land ein und hilft, mit dem digitalen Fortschritt mitzuhalten

Bibliotheken des Landkreises mit Laptops und Co. ausgestattet

Jerichower Land (mey). Die Sparkasse Jerichower Land übergab dem Bibliotheksförderverein symbolisch einen Spendenscheck in Höhe von 5.000 Euro. „Die PS-Lotterie ist ein Gewinn für viele, nicht nur für die Sparer der Sparkasse oder diejenigen, die für einen Monatsgewinn ausgelost werden“, erklärte der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse des Jerichower Landes, Norbert Dierkes, am Dienstag, 23. Januar 2018 bei der Übergabe des Spendenschecks in der Stadtbibliothek „Brigitte Reimann“ in Burg.... [mehr lesen]

Angehende Krankenpfleger erlebten besonderes Projekt

Spenden für Magdeburger Hospiz

Burg (eb). Kürzlich übergaben die Leiterin des Helios Bildungszentrums Jerichower Land, Janine Friebel sowie Lehrkraft Silvia Budwilowitz, dem Hospiz der Pfeifferschen Stiftungen in Magdeburg eine Spende in Höhe von 500 Euro. Bei der Spendenübergabe waren Schülerinnen und Schüler des ersten Ausbildungsjahres für Gesundheits- und Krankenpflege anwesend. Zum Abschluss eines einwöchigen Unterricht-Projektes zum Thema „Leben und Sterben im Krankenhaus“ hatten sie die Einrichtung besichtigt. Zur... [mehr lesen]

Mit dem Glühwein-Express nach Büden

Anmelden zur Fahrt

Loburg (püt). Am Sonntag, 18. Februar 2018, findet die nächste Wintersonderfahrt mit dem Loburger Traditionszug statt. Von Loburg, über Möckern nach Büden: Im beheizten historischen Personenwagen, gezogen von einer schnaufenden Diesellok, startet am 18. Februar 2018 um 15.10 Uhr in Loburg der traditionelle „Glühwein-Express“. Während der gut 45 Minuten dauernden Fahrt erwartet die Fahrgäste außer wärmendem Glühwein, auch Kaffee, hausgemachter Kuchen und leckere Brühwürste. In Büden bei Möckern... [mehr lesen]

Das Jerichower Land in Berlin

„Du schmeckst mir!“

Berlin (eb/mey). Das Jerichower Land und zahlreiche hiesige Produzenten nutzten die Gelegenheit, sich auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vorzustellen. Am Montag, 22. Januar 2018, besuchte Landrat Dr. Steffen Burchhardt die Internationale Grüne Woche in Berlin, um zum Sachsen-Anhalt-Tag für den Landkreis zu werben und mit den lokalen Vertretern ins Gespräch zu kommen. Auf der weltgrößten Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau wirbt der Landkreis unter dem Motto „Jerichower... [mehr lesen]