Burg (eb/reh). Den ersten beiden Antragstellern wurden neulich symbolische Schecks aus dem Verfügungsfonds für die Realisierung ihrer Projekte überreicht.

Michaela Delorme bekam den Scheck für die Aufstellung eines Fahrradbügels vor der Bäckerei Delorme in der Brüderstraße 15; Emanuel Conrady für die Umgestaltung einer Pflanzfläche auf dem Magdalenenplatz zum „urbanen Begegnungsraum“. Gemeinsam beglückwünschten Bürgermeister Jörg Rehbaum, Barbara Bester und Fabian Borghardt von Seiten des Vergabegremiums sowie Birgit Schmidt vom Geschäftsstraßenmanagement Burger Innenstadt, Emanuel Conrady und Michaela Delorme für ihre Initiativen zur Aufwertung der Innenstadt. Mit den konkreten Maßnahmen wird die Aufenthaltsqualität auf dem Magdalenenplatz verbessert, zugleich ein Beitrag zur Landesgartenschau geleistet, wie Sonnhild Noack, Geschäftsführerin der Landesgartenschau 2018 Burg e.V., würdigte. Michaela Delorme bestätigte die gute Annahme der neuen Fahrradbügel vor der Bäckerei durch die Kundinnen und Kunden. Der Verfügungsfonds bietet im Rahmen der Städtebauförderung die Möglichkeit, Projekte im öffentlichen Raum mit bis zu 50 Prozent der Kosten zu fördern. Im Vergabegremium entscheiden Vertreter der Einzelhändler, Kulturvereine, des Stadtrates und der Stadtverwaltung gemeinsam über die Anträge. Damit können investive Maßnahmen von Immobilieneigentümern, Ladeninhabern oder Gewerbetreibenden finanziell unterstützt werden. Mit diesen ersten beiden Projekten haben alle Beteiligten auch Erfahrungen gesammelt, die den künftigen Projekten zugutekommen. Insgesamt stehen in diesem Jahr 5.000 Euro aus dem Fonds zur Verfügung. Die beiden überreichten Schecks umfassen rund 2.000 Euro. Das Vergabegremium trifft sich das nächste Mal am 13. September 2017, um über vorliegende Anträge zu entscheiden.
Bei Fragen zum Verfügungsfonds oder zu Projektideen steht das Geschäftsstraßenmanagement „Burger Innenstadt“ als Geschäftsstelle des Vergabegremiums unter der Mailadresse gsm-burg@wohnbund-beratung.de oder unter Telefonnummer 01 76/47 68 33 35 zur Verfügung.