Genthin (reh). Die 24. Auflage des Genthiner Kartoffelfestes als Traditionsfest der Stadt Genthin, ist alljährlich ein willkommener Anlass, mit vielen Gästen aus nah und fern zu feiern. Das historische Fest trägt den Namen der edlen Erdfrucht, die in der lokalen Landwirtschaft von großer Bedeutung ist. Die Festivitäten erfahren seit Jahren bei großen als auch kleinen Gästen wachsende Beliebtheit.

Auch in diesem Jahr heißt es wieder: „Wessen Süppchen schmeckt am besten – und wer soll es auslöffeln?!“ Der im Jahre 1994 entstandene Kartoffelsuppenwettbewerb geht dieses Jahr bereits in die 23. Runde. Die Kartoffelsuppe gilt hier zu Lande als eine beliebte und sättigende Suppe. Sie wird in vielen Privathaushalten, Großküchen, Restaurants und Feldküchen täglich in Deutschland angeboten. Die Zubereitung ist regional sehr unterschiedlich und dementsprechend ist die Anzahl der breitgefächerten Rezeptpalette sehr hoch. Einige der Suppen werden am Samstag, 16. September 2017 gegen 12 Uhr auf der Bühne im Volkspark Genthin präsentiert. Gefragt sind kreative Köche, die die Jury sowie Zuschauer und Zuschauerinnen mit ihren individuellen Rezepten gleichermaßen überzeugen wollen. Bei der sowohl leckeren als auch sättigenden Aufgabe werden die Juroren über guten Geschmack und ein stimmiges Gesampaket befinden. 2016 ging der Titel an den Saloon Herregott, Inhaberin Heidi Herregott, aus Neuderben. „Wer darf sich 2017 mit diesem Titel schmücken?“, die Frage, die vielen kulinarisch interessierten Bürgerinnen und Bürgern bereits jetzt unter den Nägeln brennt, soll Kartoffelakteure aus nah und fern nach Genthin locken. Köche aus Restaurants, Gaststätten und anderen Einrichtungen im Jerichower Land sind herzlich zum Wettbewerb eingeladen. Es soll eine klassische Kartoffelsuppe aus der Grundsubstanz Kartoffel und Gemüseeinlagen sein, damit eine Vergleichbarkeit für die Jury möglich ist. Anmeldungen nimmt die Stadtverwaltung Genthin, Fachbereich Verwaltung und Bürgerservice, Marina Conradi, telefonisch unter 039 33/87 63 04 bis zum 4. September 2017 entgegen.