Hier schreibt mey
Die vielleicht schönste Zeit im Jahr neben der Weihnachtszeit hat begonnen. Die Schülerinnen und Schüler genießen die Sommerferien und in vielen Unternehmen herrscht Urlaubszeit. Längst sind die Sonnenanbeter aus dem Jerichower Land nicht mehr auf Seen der Region oder die Ostsee angewiesen, etliche Reisebegeisterte zieht es in den Süden. Sommer, Sonne, Mittelmeer lautet der Traum vieler Urlauber. Wer die Möglichkeit hat, greift da gern auch tiefer in die Tasche, doch nicht jeder hat die finanziellen Mittel. Wer auf ein wenig verwöhnenden Luxus nicht verzichten möchte, der muss entweder früh gebucht haben oder aber ein glückliches Händchen für Last-Minute-Angebote zeigen. Oder er fliegt in die Türkei. Der vorderasiatische Staat lockt mit echten Schnäppchen, Pauschalreisen mit all-inclusive sind schon ab 300 Euro pro Person buchbar. Verlockend, oder? Nachdenklich stimmt der Hintergrund dieser Tiefpreise. Ganz offensichtlich hat die Touristenbranche in der Türkei große Einbußen einstecken müssen. Ob das wohl mit den ganz sicher „gut durchdachten“ zurückliegenden Entscheidungen und Reden des Präsidenten zu tun hat? Selbst einige lokale Politiker aus dem Jerichower Land sagen: „Ich will dieses Regime nicht unterstützen, indem ich dort auch noch Urlaub mache.“ Und auch die Journalisten des „Der Genthiner“ überlegen es sich zweimal, ob ein Besuch bei Erdogan trotz Schnäppchen jetzt empfehlenswert wäre.