Brettin (püt). 13 Radfahrerinnen und Radfahrer legten am Montag, 11. September 2017, einen kurzen Zwischenstopp am ehemaligen Schloss in Brettin ein. Das Besondere daran: Die Gruppe bestand aus zwölf amerikanischen Staatsbürgern und der niederländischen Reiseleiterin Francien van der Lee. Vor mehr als einer Woche startete die Gemeinschaft, die eigentlich aus 28 Personen besteht, in Bremen. Die Pedalritter wurden von einem Hotelschiff begleitet. Nach der gut 60 Kilometer umfassenden Radtour ab Genthin wartete in den späten Nachmittagsstunden das Schiff in Brandenburg. Gestärkt und ausgeschlafen ging es am nächsten Morgen mit dem Fahrrad in Richtung Potsdam. Ziel der außergewöhnlichen Tour war Berlin.