Genthin (püt). Im Beisein von Familie und Freunden eröffnete Lotta Nebeling aus Neuenklitsche in der Genthiner Stadt- und Kreisbibliothek am 20. März 2018 die Ausstellung ihrer künstlerischen Werke. Bereits mit sechs Jahren hat die heute 14-Jährige mit dem Malen angefangen. Die Gymnasiastin lernte ihr Handwerk bei der Berliner Künstlerin Christine Klemke. Jeden Monat ist Lotta Nebeling Mitglied einer kleinen Künstlergruppe in Brandenburg. Die nun ausgestellten Werke der jungen Malerin, die mit Acryl- und Wasserfarben entstanden, sind bis Anfang Mai 2018 zu bewundern. Lotta Nebeling stellt bereits zum zweiten Mal in der Genthiner Bibliothek aus. Ihre erste Ausstellung bestritt sie im Alter von zehn Jahren.