Burg (reh). Am vergangenen Wochenende reisten Sportler samt Trainer des Boxclub (BC) „Stand Up“ Burg zum traditionellen Maiturnier nach Delitzsch.

Der Wettkampf war für die Burger eine willkommene Vorbereitung für die Landesmeisterschaften, die am 20. und 21. Mai 2017 in Merseburg ausgetragen werden. Sogar der zwecks seines Studiums nach Leipzig gezogene Boxer Francisco Pedro stieg für seinen Heimatverein in den Ring und sorgte für einen der spannendsten Kämpfe der Veranstaltung. Für Daniel Opitz und Erik Chawa war es der erste Wettkampf im Boxsport. Trotz der Anspannung konnten sie gegen ihre bereits kampferprobten Gegner eine beachtliche Leistung an den Tag legen. Derzeitig plant der Burger Verein erneut eine eigene Veranstaltung durchzuführen. Das Event soll an den im vergangenen Jahr initiierten „Stand Up-Cup“ anknüpfen und den Traditionssport Boxen wieder in das Burger Stadtbild etablieren. Die Abendveranstaltung ist für den späten Herbst angesetzt. Neben einem unterhaltsamen Rahmenprogramm können sich die Burgerinnen und Burger auf die spannenden Kämpfe von Lokalmattadoren wie Mehmet Güler oder Fidan Gashi, der bereits an der deutschen Meisterschaften teilgenommen hat, einstellen.