Burg (eb). Volksfeststimmung herrschte unter den zahlreichen Gästen am vergangenen Wochenende beim Abpaddeln der Kanuten der Wassersportfreunde Burg am Hafen nahe der Blumenthaler Brücke.

Eltern, Großeltern der Aktiven Sportler, Freunde und Bekannte des Kanusports, darunter erneut eine Delegation des befreundeten Kanu-Club Börde-Magdeburg, eine Delegation der Abteilung Segeln der Wassersportfreunde Burg, die Sponsoren und die Vorsitzende des Vereins der Wassersportfreunde Burg, Andrea Küpler, zeigten sich zufrieden über die Vorbereitung der Veranstaltung und das herrliche Wetter an diesem Tag.
Begrüßt wurden die Anwesenden vom stellvertretenden Vorsitzenden der Wassersportfreunde Burg und Trainer der Abteilung Kanu, René Kwasniewski. Er resümierte in seiner Begrüßungsrede eine einmalige Bilanz der zurückliegenden Saison. Dafür sprechen 25 Medaillen auf den Landesmeisterschaften, sechs Landesmeistertitel, fünf Medaillen beim Olympiapokal in Berlin, zwei Bronzemedaille bei den Ostdeutschen Meisterschaften in Brandenburg und eine Bronzemedaille bei den Deutschen Meiserschaften in Hamburg. „Erfolge sind immer ein Ausdruck des Zusammenwikens vieler Kräfte. Das sind der Vorstand der Abteilung Kanu unter Leitung von Christa Fanselow, das Trainerteam und die Bereitschaft der Aktiven, Höchstleistung bringen zu wollen. Zum Erfolg gehören weiterhin die Sponsoren und vor allem auch die Eltern der aktiven Sportler, die jederzeit hilfsbereit zur Seite standen. Dafür mein Dank im Namen aller Mitglieder der Abteilung Kanu“, so Kwasniewski, der zugleich die Vorführungen der aktiven Sportler mit viel technischem Verständnis dokumentierte.
Die anschließende Ehrung der Sportlerinnen und Sportler wurde von der Vorsitzenden der Wassersportfreunde Burg, Andrea Küpler, von Vertreten des Kanu-Club Börde-Magdeburg und den Trainern der Abteilung Kanu durchgeführt. Darüber hinaus wurde das Abpaddeln für die offizielle Verabschiedung der erfolgreichen Sportlerin Nina Schoof genutzt. Sie wird nun gemeinsam mit Lenja Wendt, Josi Wieblitz und Josie Zabel um Sieg und Platzierungen für den Sportclub Magdeburg in der kommenden Saison kämpfen.
Geehrt wurden Lea Neubauer (Schülerinnen C), John Kwasniewski (Canadier Schüler B), Eva Henseler (Schülerinnen B), Lana Neubauer (Schülerinnen), Lenja Wendt (Schülerinnen A), Nina Schoof (Schülerinnen A), Josi Wieblitz (Schülerinnen A), Aurelia Jänisch (Schülerinnen A), Josie Zabel (Schülerinnen A), Carolina Ziem (Canadier, Leistungsklasse), Nils Schoof (Canadier Jugend).