Magdeburg (eb/mey). Burger und Genthiner Züchter laden zur Ausstellung in Magdeburg ein.

An diesem Wochenende wird in einer der Messehallen in Magdeburg mit über 77 Tierarten die 70. Bundesausstellung der Vereinigung für Zucht und Erhaltung einheimischer und fremdländischer Vögel auf einer Gesamtfläche von 2.500 Quadratmetern durchgeführt. Neben der Meisterschaft der domestizierten Arten wird ein großer Teil der Ausstellung die Schau von vielen Sitticharten, Papageien, Agaporniden, Finkenarten und Ziergeflügel sein. Der Verein „Ziergeflügel- und Exotenzüchter Burg e.V.“ unterstützt diese Ausstellung mit sieben Volieren sowie Tiermaterial. Weitere Vereine wie beispielsweise aus Zerbst, Calbe, Bernburg und aus Magdeburg werden auch vertreten sein. Eine Tierbörse wird dazu beitragen, dass interessierte Bürgerinnen und Bürger auch das eine oder andere Tier erwerben können. Die Züchter aus Burg und Genthin haben bereits im Vorfeld an einer Meisterschaft in Alsleben teilgenommen und konnten dort mit ihren Bewertungskriterien gute Ergebnisse erzielen. Da der Burger Verein in diesem Jahr keine eigene Ausstellung durchführt, sollte jeder Interessierte die Gelegenheit nutzen, die Ausstellung in der Tessenowstraße 9a/Messe Magdeburg zu besuchen. Die Ausstellung ist am Sonntag, 5. November 2017 in der Zeit von 9 bis 17 Uhr geöffnet.