Magdeburg (mey). Am kommenden Wochenende ist es wieder soweit. Die unterschiedlichsten Anime-, Manga- und Videospielfiguren werden in den Straßen Magdeburgs zum Leben erweckt.

Am Samstag, 18. und Sonntag, 19. August 2018, wird in Magdeburg die alljährliche Contaku stattfinden. Etwa 1.000 Anhänger der Anime-, Gaming- und Mangaszene sowie Schaulustige, die sich an den bunten Kostümen aus einer anderen Welt erfreuten, zog es im letzten Jahr in den Moritzhof – so viele Gäste, dass das Organisationsteam für die Contaku 2018 einen neuen Veranstaltungsplatz suchte.
Im AMO Kulturhaus, nahe den Gruson-Gewächshäusern, wird die Magdeburger Messe für japanische Popkultur am kommenden Wochenende stattfinden. Programmpunkte und Angebote wie der Cosplaywettbewerb, bei dem Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre aufwendig handgefertigten Kostüme präsentieren, die Kreativmeile und Workshops dürfen natürlich nicht fehlen. Im Maid-Café und an gastronomischen Ständen warten asiatische, handgemachte aber auch gegrillte Köstlichkeiten. Die nahen Parkanlagen bieten perfekte Plätze für Fotos von und mit den Cosplayern. Karten gibt es noch bis Mittwoch, 15. August an den Vorverkaufsstellen oder für alle Kurzentschlossenen an der Tageskasse geben. Der Eintritt kostet dann für Samstag 15, für Sonntag neun Euro.