Zabakuck (mey). Der absolute Besucherrekord vom Osterfest konnte zwar nicht eingestellt werden, aber dennoch zog es etwa 1.000 Gäste zum Kinderfest in den Tierpark.

Ballontierchen, geschminkte Gesichter, eine große Hüpfburg und vieles mehr gab es am vergangenen Wochenende in Zabakuck. Der Tierpark hatte am Sonntag, 18. Juni 2017, zum Kinderfest geladen. Fast den ganzen Tag über wurde geboten, was Kinderherzen höherschlagen lässt. Beim Dosenwerfen und Angeln konnten durch Geschicklichkeit viele Preise gewonnen werden. Aber auch andere spielerische Wettbewerbe wurden präsentiert.
Cäpt’n Blue Berry zeigte den Besucherinnen und Besuchern, wie musikalisch Piraten sind und prüfte die Kinder mit Rätseln, Spiel und Spaß auf ihre Tauglichkeit zum Freibeuter. Selbstverständlich durfte auch ein Clown mit seiner Ballonkunst nicht fehlen.
Aber was wäre ein Tierpark ohne Vierbeiner? Auch das Team des Reit- und Fahrvereins Schlagenthin hatte sich an dem Fest beteiligt und bot den Kindern an, auf ihren Ponys die ein oder andere Runde durch das Gehege zu reiten. Max und Moritz sind bereits bei dem zurückliegenden Osterfest mit von der Partie gewesen. Unterstützt wurde das Fest unter anderem durch den neugegründeten Förderverein. Für ein echtes Abenteuer sorgte die Feuerwehr, die allen interessierten Gästen Rundfahrten anbot.