Burg (mey). Das Pressehaus wird ab sofort von einem einzigartigen Möbelstück geschmückt.

Im Zuge der Landesgartenschau wird die Stadt Burg ordentlich aufgemöbelt – und das im wahrsten Sinne des Wortes. In der Kreisstadt ansässigen Unternehmen war es möglich, sich für die Fertigung einzigartiger Sitzmöbel einzuschreiben. Das Pressehaus in der Magdeburger Straße ließ sich diese Gelegenheit natürlich nicht entgehen. Schülerinnen und Schüler der Lindenschule nahmen sich der Aufgabe an. Aufgearbeitet wurde ein robuster Holzstuhl, versehen mit dem Logo der Landesgartenschau, mit einer neuen Sitzfläche im BurgSpiegel-Look. Verziert wurde das Unikat mit eingerollten Zeitungsblättern vergangener Ausgaben des Der BurgSpiegel.