Gefahren: Am Sonntagmorgen, 18. November 2018, kam der Fahrer eines Mazdas auf der Bundesstraße B184 aus bislang unbekanntem Grund von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer, der sich allein im Auto befand, wurde eingeklemmt. Kameraden der Feuerwehr konnten ihn mit entsprechender Technik aus dem Fahrzeugwrack befreien. Der Mann wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Die Straße musste wegen der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen zeitweise gesperrt werden.

Gestohlen:
Als ein Herrchen am Montagabend, 19. November 2018 gegen 19.15 Uhr noch einen letzten Einkauf mit seinem Hund in einem Geschäft in der Wilhelm-Külz-Straße in Burg erledigte, ahnte es nicht, dass sein schwarzer Mischlingshund nach dem Einkauf nicht mehr da ist. Während der Hundehalter den Hund vor dem Laden festmachte suchte ein ihm unbekannter Mann das Gespräch mit ihm, dann ging er einkaufen. Als er etwa 15 Minuten später herauskam, war das Tier samt Leine weg. Der kleine Hund, eine Dame, hört auf den Namen „Trixi“. Sie trägt ein braunes Halsband mit Geschirr für den Körper. Es kann derzeit noch nicht gesagt werden, ob der unbekannte Mann mit dem Verschwinden des Tieres zu tun hat. Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt oder zum Verbleib des Tieres machen können werden gebeten, sich beim Polizeirevier Jerichower Land in Burg telefonisch unter 039 21/92 00 zu melden. Besonders bedauerlich ist, dass das betroffene Herrchen den Hund auch nur für einen Bekannten kurzzeitig betreut hatte.

Gesehen:
Montagabend, 19. November 2018, stieß ein Fahrzeug in der Zerbster Straße in Burg beim Ausparken gegen ein anderes parkendes Auto und fuhr, ohne Angaben zu hinterlassen, davon. Dies beobachtete jedoch eine Zeugin und teilte der Polizei das amtliche Kennzeichen des verursachenden Fahrzeuges und ihre Beobachtungen mit.

Gerammt: Im Kreuzungsbereich Jerichower Straße, Ecke Altenplathower Straße, kam es am Dienstagmorgen, 20. November 2018, zu einem Verkehrsunfall, wobei eine Person verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Der Fahrer eines Seat stand als zweites Fahrzeug auf der Altenplathower Straße in Genthin an der roten Ampel. Als das vor ihm stehende Fahrzeug, aufgrund grün leuchtendem Abbiegepfeil, nach rechts abbog, setzte der Seat-Fahrer auch zur Fahrt an. Nur dass dieser beabsichtigte geradeaus zu fahren. Im Kreuzungsbereich stieß dann ein aus der Innenstadt kommender VW Jetta seitlich in den Seat. Die Fahrzeuge wurden durch den Aufprall auf den Seitenstreifen verschoben. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Fahrer des Jettas wurde verletzt.

Gefunden: Ein offenbar in Stegelitz entwendetes Fahrrad wurde bereits am 1. Oktober 2018 durch die Polizei sichergestellt. Die Diebe, die der Polizei bekannt sind, gaben an, das Fahrrad, das in Stegelitz an einer Laterne gesichert stand, entwendet zu haben. Bislang ist der Polizei kein Diebstahl des Rades angezeigt worden, weshalb auf diesem Wege nach dem Eigentümer gesucht wird. Hinweise sind an das Polizeirevier Jerichower Land in Burg unter der Telefonnummer 039 21/92 00 zu richten.