Gesperrt: Gegen Samstagmittag, 11. August 2018, sorgte eine junge Gans kurzzeitig für eine Straßensperrung in Roßdorf. Sie lief auf der Fahrbahn umher und brachte den Fahrzeugverkehr ins Stocken. Glücklicherweise handelte es sich nur um eine Nebenstraße und die Gans konnte kurz darauf eingefangen werden. Da der Eigentümer nicht ausfindig gemacht werden konnte, nahm sie ein Anwohner vorübergehend in seine Obhut.

Geschleudert: Ein Autofahrer fuhr Samstagnachmittag, 11. August 2018, auf der Umgehungsstraße in Genthin auf der rechten Fahrspur in Richtung Jerichow. Hier wurde er mit überhöhter, nicht angepasster Geschwindigkeit überholt. Die Strecke ist zurzeit wegen Rollsplitts auf 40 Stundenkilometern beschränkt worden. Versetzt vor ihm, auf dem linken Fahrstreifen, fuhr noch ein weiteres Fahrzeug mit Anhänger mit gleichem vorgeschriebenem Tempo. Das Auto des Verursachers kam von hinten mit hoher Geschwindigkeit und steuerte dieses ohne zu blinken nach rechts in die Lücke vor dem Auto des Geschädigten, wobei er wieder beschleunigte. Durch das starke Beschleunigen schleuderte er den Rollsplitt gegen das Fahrzeug des Geschädigten, welches die Frontscheibe beschädigte.

Getrunken: Samstag, 11. August 2018, in den frühen Abendstunden wurde der Polizei mitgeteilt, dass ein dreirädriges Kleinkraftrad vor der Ortslage Parey im Graben liegt. Der Fahrzeugführer soll unter seinem Kraftrad liegen. Beim Eintreffen der Polizeibeamten saß der Fahrer bereits wieder auf seinem Fahrzeug. Er war augenscheinlich nicht verletzt und es wurde nichts beschädigt. Er gab an, dass er sich verschätzt habe und umgekippt sei. Da bei dem Betroffenen Alkoholgeruch festgestellt wurde, wurde ein Alkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 1,82 Promille. Es erfolgte eine Blutentnahme und es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Gefahren: In der Nacht vom Samstag zum Sonntag, 12. August 2018, befuhr ein Autofahrer die Magdeburger Chaussee in Richtung Burger Innenstadt. An der Kreuzung zum Conrad-Tack-Ring wollte er weiter geradeaus fahren. Dabei beachtete er nicht das Auto, welches die Kreuzung vom Conrad-Tack-Ring kommend befuhr. Da die Lichtzeichenanlage nachts ausgeschaltet ist, hatte dieser Vorfahrt. Alle sieben Insassen beider Fahrzeuge wurden dabei, zum Glück, nur leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Gerammt: Am Montagabend, 13. August 2018 gegen 19 Uhr, befuhr ein Renault die Kreisstraße K1196 zwischen Genthin und Nielebock, als plötzlich ein Reh über die Fahrbahn wechselte und mit dem Fahrzeug zusammenstieß. Das Reh wurde verletzt und mittels Schussabgabe aus der Dienstwaffe eines Polizeibeamten von seinen Leiden erlöst.

Geflüchtet: Beamte des Polizeireviers Jerichower Land wollten am Montagabend, 13. Augsut 2018, in Gommern einen Volkswagen kontrollieren, hierfür setzten sie ein Anhaltsignal, welches der Fahrzeugführer ignorierte und zügig abbog. Kurze Zeit später hielt das Fahrzeug und die beiden Insassen flüchteten zu Fuß in unbekannte Richtung und ließen das Fahrzeug unverschlossen zurück. Im Auto konnten Dokumente aufgefunden werden, die die Vermutung zulassen, dass der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Weiterhin konnten Utensilien für den Konsum von Drogen fest- und sichergestellt werden. Das Auto wurde in der weiteren Folge sichergestellt.

Geprüft: Am Dienstagabend, 14. August 2018, befuhr in der Ortslage ein Lastwagen-Gespann die Dretzler Straße in Gladau und wollte nach rechts in die Fienerstraße abbiegen. Beim Abbiegevorgang kam es zu einer Kollision mit einem entgegenkommenden Traktor. Im Zuge der Unfallaufnahme nahmen die Polizeibeamten Alkoholgeruch bei dem Fahrer des Traktors wahr. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,82 Promille. Darüber hinaus ist der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Die entsprechenden Strafverfahren wurden eingeleitet.

Gehebelt: In der Nacht zum Mittwoch, 15. August 2018, drangen unbekannte Täter in einen, im Gewerbepark befindlichen, Drogeriemarkt in Gommern ein. Zunächst entfernten die Täter gewaltsam ein montiertes Fenstergitter, um im Weiteren das dahinter liegende Fenster aufzuhebeln. In dem Markt wurde ein Tresor gewaltsam geöffnet und das darin befindliche Bargeld entwendet. Die Kriminalpolizei kam zum Einsatz.