Genthin (püt). Der Wochenmarkt in Genthin soll ab dem 1. November 2017 von der Stadt Genthin selbst betrieben werden. In beiderseitigem Einvernehmen wurde dem bisherigen Betreiber gekündigt. Nun werden Veränderungen im Marktgeschehen angestrebt.

Dienstags und freitags ist Markttag in Genthin. Daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern. Was sich jedoch ändert, ist die Vielfalt frischer und regionaler Produkte. Sind bisher Händler mit Backwaren, Obst, Fleisch, Fisch und mehr vertreten, soll der Markt um weitere Stände erweitert werden. Die Stadt will Kleinerzeugern mit Erzeugnissen wie Käse, Honig oder Blumen sowie regionalen Produkten und Besonderheiten auf dem Marktplatz eine Chance bieten ihre Waren zu verkaufen. Die Erfahrung zeigt, dass das Kaufinteresse der Kundschaft vorhanden ist. Auch die Standzeiten werden verändert. So werden die Händler an den Markttagen von acht bis nur noch 14 Uhr ihre Produkte feil bieten. Dies kommt, vor allem in den Sommermonaten, der Qualität der Produkte zugute. Die bisherige Marktzeit bis 16 Uhr nutzen nur wenige Kunden. Zu dieser Zeit sei der Marktplatz kaum belebt, wissen die Händler zu berichten.
Von Seiten der Stadt Genthin ist zudem geplant, dass es zu den bisherigen Markttagen ab Frühjahr 2018 einmal monatlich jeden Samstag einen zusätzlichen Frischemarkt geben wird. Den Händlern sollen hierfür Zulassungen bis zu einem Jahr ausgestellt werden. Wer sich jedoch kurzfristig entscheidet seinen Stand aufzubauen, kann auch mit einer Tageszulassung teil des Marktgeschehens sein. In der vergangenen Woche fand ein Gespräch mit allen bisherigen Händlern statt. Das neue Vorhaben wurde mehrheitlich begrüßt. Entscheiden über das neue Konzept und die Marktsatzung wird in den nächsten Tagen jedoch der Genthiner Stadtrat. „Wir wollen unsere Stammhändler auf jeden Fall halten, heißen aber auch weitere Händler herzlich willkommen. Diese sollen sich einfach bei uns melden“, sagt Alexandra Abel von der Stadtverwaltung. Ein Frischemarkt mit handgemachten und authentischen Produkten würde die Genthiner Innenstadt sicher beleben.