Genthin (eb/püt). Am Samstag, 2. September 2017, kam es gegen 15.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Höhe der Gedenkstätte in Genthin-Wald.

Der Fahrer eines Transporters befuhr die Bundesstraße B107 aus Genthin kommend in Richtung Jerichow. Auf Höhe Genthin-Wald steuerte der Fahrzeugführer eines entgegenkommenden Autos plötzlich auf die Gegenfahrbahn und stieß seitlich gegen den Transporter. Der Transporter kippte daraufhin auf die Seite und blieb halb auf der Fahrbahn liegen. Das Auto des Verursachers kam von der Fahrbahn ab, drehte sich und blieb im Straßengraben stehen. Der Autofahrer und die Beifahrerin des Transporters wurden durch Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.