Parchen (lau). Einer langjährigen Tradition wurde auch in diesem Jahr wieder nachgegangen. Die Parchener Einwohnerinnen und Einwohner feierten das Erntedankfest.

Der Strohalter, an dem das bunte Erntedankfest jährlich eröffnet wird, war dieses Mal vor der Kirche aufgebaut. Hier lud Pfarrer Barniske zur Andacht ein. Mit dabei waren unter anderem Mitglieder des Heimatvereins, der Feuerwehr, der TSG Parchen, des Musik Express Genthin und einige Anwohnerinnen und Anwohner. Pfarrer Barniske sprach Gebete und sang Lieder und segnete schließlich die Erntekrone. Diese führte dann auch den Umzug durchs Dorf an. Ihr folgten die Vereinsmitglieder sowie zahlreiche geschmückte Fahrzeuge und Erntemaschinen bis hin zur Parchener Klapperhalle. Dort angekommen spielte der Musik Express ein Kaffeekonzert. Der Heimatverein bot zahlreiche leckere Torten an und die Kinder des Tanz- und Turnschuppens aus Genthin zeigten ihr tänzerisches Können. Zum Abschluss des Festes wurde der Herbstschlösschen-Wettbewerb ausgewertet. Wie in jedem Jahr haben einige Parchener ihr Haus bunt geschmückt und einer Jury präsentiert. So nahmen sie nicht nur am Wettbewerb teil, sondern sorgten wie immer auch für eine herbstliche Gestaltung des Dorfes.