Wüstenjerichow (mey). Wo eine Forelle schon auf dem Ortschaftswappen prangt, darf ein traditionelles Fischerfest im Veranstaltungskalender nicht fehlen.

Frisch gefangene Forellen, dicke Karpfen und eine schmackhafte Fischsuppe sind freilich nur drei der Attribute, die das Leben in Wüstenjerichow so schön machen, aber es sind eben auch jene Schlagworte, die den Namen der kleinen Ortschaft weit über die Grenzen des Jerichower Landes hinaustragen. Für Angler ist
Wüstenjerichow ein beliebter Anlaufpunkt. Am kommenden Samstag, 8. und Sonntag, 9. September 2018, sind jedoch auch Besucherinnen und Besucher willkommen, die weniger mit der Fischerei zu tun haben.
Das Fischerfest im Forellenhof der Familie Marx (Dorfstraße 20 in Wüstenjerichow) weist eine lange Tradition auf und genießt einen guten Ruf bei Gästen aus nah und fern. Die Türen des Hofes öffnen sich an beiden Tagen des Festwochenendes jeweils um 10 Uhr. Neben verschiedenen musikalischen Programmpunkten, wie einem Auftritt der Musikgruppe „Duo-Aha“ oder dem berühmten „Sax’n Anhalt Orchester“ – beide Gruppen werden am Samstag auftreten – erwartet die Gäste in diesem Jahr erstmals auch ein echter Flohmarkt. An verschiedenen Kreativ- und Händlerständen kann zudem, wie schon aus den vorigen Jahren bekannt, ausgelassen gestöbert und eingekauft werden. Auch an die kleinsten Besucherinnen und Besucher wurde gedacht, auf sie warten Schmink- und Spielstände, Hüpfburg, Bogenschießen und viele weitere Abenteuer. Wie schon aus den Vorjahren bekannt, werden die Gäste auch die Möglichkeit haben, sich im Schießen mit dem Luftgewehr zu versuchen. Musikalische Umrahmung von DJ Granpa und dem Peiner Blasorchester, das am Sonntag aufteten wird, lädt dazu ein, das Tanzbein zu schwingen. Umarmt von den vielen unterschiedlichen Programmpunkten wird der Fischfang beim Fischerfest natürlich im Mittelpunkt stehen. So wird der Samstag traditionell mit einem Schaufischen eröffnet. Am Sonntag geht es überwiegend um die Zubereitung des frischen Fangs. Räucher-, Frischfisch, Fischsuppe und andere Leckerbissen werden in unterschiedlichsten Variationen angeboten – für das leibliche Wohl wird also rundum gesorgt. Interessenten, deren Neugierde am Fischfang geweckt wurde, sind dazu eingeladen, sich mit Anglern und Angelvereinen auszutauschen oder sich im Auswerfen eines Köders zu erproben.