Burg (eb). Nach fünf überaus erfolgreichen Konzerten ist das Schiff des Vokalensembles Burg wieder im Heimathafen gelandet.

Auftritte in Zerbst, auf der Huysburg, in Benzingerode, Bad Belzig und am letzten Wochenende in der Lutherkirche in Bad Kösen ließen alle Landgänge der Mannschaft zu tollen Konzerthöhepunkten werden. Einladungen in allen Auftrittsorten für das Jahr 2019 lassen schon jetzt auf einen sehr guten Konzertkalender hoffen. Vor allem das letzte Konzert in Bad Kösen, das mit einem verlängerten Wochenende in Naumburg verknüpft war, ließ alle Reiseanstrengungen und ungewohnte Quartiere vergessen. Stehende Ovationen und nicht enden wollender Applaus – was braucht die Chorseele mehr. Eine Weinverkostung für die gesamte Mannschaft ließ dann letztlich eine anstrengende, manchmal harte, aber immer auch erfolgreiche Konzertsaison toll ausklingen.
Nun also ist „Landurlaub“ angesagt, Zeit, um alle Erlebnisse erst einmal nachwirken zu lassen und Kräfte zu sammeln für die im September noch anstehenden zwei Events, von denen das Konzert mit dem Jahrgangschor des Rundfunk-Jugendchores Wernigerode sicherlich der glanzvolle Höhepunkt 2018 sein wird.
Die Mannschaft um Kapitän Jürgen Töpfer und Reiseleiter Heiner Jäckel freut sich, dass es gelungen ist, dieses tolle Konzert nach Burg zu holen und schon jetzt laden wir alle ganz herzlich am 8. September 2018 um 15.30 in die katholische Burg zu diesem Konzert ein. Letztmalig wird das Programm „Eine musikalische Weltreise“ am 25. September im Gesellschaftshaus in Magdeburg zu hören sein, bevor das Schiff dann winterfest gemacht wird und die Vorbereitungen auf die Weihnachtsprogramme beginnen. Also, langweilig wird es der Mannschaft auf keinen Fall werden.