Burg (eb/mey). Lange wurde über die geplante Route der Wegebahn zur Landesgartenschau (LaGa) Burg 2018 diskutiert. Nun steht wirklich fest, welchen Weg sie einschlagen wird.

Eine Wegebahn wird zur Landesgartenschau in Burg die einzelnen Geländeteile miteinander verbinden. „Damit wird der Besuch aller Ausstellungsbereiche auch für Gäste ermöglicht, die die Wegstrecke aus gesundheitlichen oder konditionellen Gründen nicht komplett zu Fuß zurücklegen können“, informiert LaGa-Geschäftsführerin Sonnhild Noack. „Aber auch Eilige können mit der LaGa-Bahn etwas Zeit sparen.“ Von 10 bis 17 Uhr werden zur Durchführungszeit der Gartenschau parallel zwei Bahnen im Linienverkehr durch Burg fahren. Der etwa vier Kilometer lange Rundweg wird vier Haltestellen haben. Diese werden sich am Bahnhof, am Weinberg, am Flickschupark und am Magdalenenplatz befinden. „In der Zeit vom 28. April bis 24. Juni 2018, wenn sich der City Skyliner auf dem Gummersbacher Platz befindet, wird es auf der Hintour zusätzlich einen Stopp am Gummersbacher Platz und auf der Rücktour am westlichen Rand der Schartauer Straße geben. So ist auch diese Attraktion in den Rundweg der LaGa-Bahn eingebunden“, so Noack.
Die beiden Wegebahnen werden jeweils aus einer Zugmaschine und drei Anhängern bestehen. In dieser Konstellation finden über 100 Personen Platz. Außerdem wird es barrierefreie Rollstuhlplätze geben und auch der Transport von Gehilfen, Rollatoren, Kinderwagen und zusammenklappbaren Rollstühlen wird möglich sein. Informationen rund um die Stadt Burg und die Gartenschau werden mittels einer Audioanlage zur Verfügung gestellt. Die Bahn lohnt sich aber nicht nur für Gäste von außerhalb, auch für die Burgerinnen und Burger ist die Bahn ein attraktives Angebot. Sie können auf diesem Wege ihre Stadt aus einer ganz neuen Perspektive kennenlernen.
Tickets für die LaGa-Bahn können sowohl in der Bahn als auch an allen Kassen der Landesgartenschau erworben werden. Im Vorverkauf sind die Karten bereits jetzt in der Tourist-Information Burg sowie im Online-Shop der Landesgartenschau Burg 2018 erhältlich. Die Tickets sind Tagestickets. An einem Tag kann die Bahn folglich beliebig oft genutzt werden. Für Dauerkartenbesitzer sowie in Kombination mit dem Kauf einer Tageskarte gelten reduzierte Fahrpreise.