Gerwisch (eb). Die Judokas des Blau-Weiß Gerwisch waren kürzlich im Trainingslager in der Landessportschule in Osterburg zu Gast. Für die 40 begeisterten Kampfsportler war es ein ereignisreiches und lehrreiches Wochenende.

Das Trainingslager der Judokas des Blau-Weiß Gerwisch an der Landessport-Schule (LSS) in Osterburg ist bereits zur Tradition geworden und findet begeisternde Teilnahme unter den Gerwischer Kampfsportlern. In diesem Jahr waren über 40 Teilnehmer in Osterburg angereist. Am Freitag ging es los. Nachdem alle da waren, wurde sich erst einmal richtig an dem schönen Buffet gestärkt. Dann erfolgte die gemeinsame Einweisung mit der Absprache des Wochenendplanes und der Aufteilung der Gruppen. Anschließend ging es mit den Kindern in die große Sporthalle, die sofort vereinnahmt wurde.
Neben dem Training kamen jedoch auch andere sportliche Betätigungen nicht zu kurz wie der Besuch der schönen Schwimmhalle mit dem Sprungbrett, die Kunstturnhalle mit den Geräten und der großen Schaumstoffgrube sowie die riesige Dreifeld-Halle. Aber es wurden auch die Kegelbahnen und die Bowlingbahnen zu einem entspannten Wettkampf genutzt. Als Referent konnte Sven Junggebauer gewonnen werden. Sven ist ein erfahrener Wettkämpfer. Er ist mehrmaliger deutscher Meister, zweimaliger internationaler deutscher Meister, Drittplatzierter bei der Europameisterschaft, Gewinner von vielen nationalen und internationalen Turnieren. Er war fünf Jahre in der deutschen Nationalmannschaft und verfügt über ein großes Maß an Kampferfahrung auf der Matte. Sven nutzte diese drei Tage, um den Judokas wettkampfnahe Techniken zu vermitteln und zeigte auch gleich deren Anwendung unter Wettkampfbedingungen. Er hatte auch nach den Trainingseinheiten stets ein offenes Ohr und stand mit Rat und Tat zur Seite. Michael Richter lud alle Interessierten zum Schnupperkurs „Selbstverteidigung“ ein. Dieser Kurs wurde sehr gut besucht und fand großes Interesse. Der Abend klang dann mit einem gemütlichen Beisammensein aus wo diverse Wettkampf-Videos vorgestellt und besprochen wurden. Schnell rückte der Sonntag heran wo noch einmal bis zur Abreise die Gerätesporthalle zum intensiven Training und für Mattenspiele genutzt wurde. Das Wochenende an der LSS Osterburg hat allen Teilnehmern sehr gut gefallen und alle waren sich einig, dass im nächsten Jahr zu wiederholen. An dieser Stelle vielen Dank an alle fleißigen Helfer die mit dazu beigetragen haben, dass dieses Wochenende so gut gelungen ist und für alle ein unvergessliches Erlebnis wurde.