Zabakuck (püt). Vom 31. August bis 2. September 2018 verbrachten die Jugendfeuerwehren der Einheitsgemeinde Stadt Genthin in Zabakuck am See während ihres Zeltlagers ein erlebnisreiches Wochenende, fand doch zeitgleich der Stadtausscheid der Gruppenstaffette statt. 70 Kinder und Jugendliche der Wehren Genthin, Gladau, Parchen, Mützel und Tucheim wetteiferten um den Gruppensieg. Die Schnellsten im Schläuche ausrollen, Kuppeln, Schutzbekleidung anziehen, Knotenkunde und Zielspritzen wurden in diesen Jahr die Kameraden aus Mützel. Auch Thomas Barz, Beigeordneter des Landkreises, schaute in Zabakuck vorbei. Ab 1. Oktober 2018 ist ihm der Brand- und Katastrophenschutz im Jerichower Land unterstellt.