Burg (eb/mey). Die Landesgartenschau (LaGa) Burg 2018 wird in vier Monaten eröffnet. Viele Burgerinnen und Burger freuen sich schon auf dieses Großevent der Sonderklasse in ihrer Ihlestadt. LaGa-Geschäftsführerin Sonnhild Noack und Geschäftsführer Erhard Skupch ziehen eine Bilanz des Kartenvorverkaufs.

Ein erstes Fazit zum Kartenvorverkauf für die Landesgartenschau Burg 2018 fällt überaus positiv aus. Bis zum Stichtag am 31. Dezember 2017 konnten insgesamt 4.772 Dauerkarten verkauft werden. „Damit liegen wir über unseren Erwartungen“, freut sich LaGa-Geschäftsführerin Sonnhild Noack. Von den Dauerkarten entfallen 3.522 Karten auf Erwachsene und 1.250 auf Kinder und Jugendliche. „Den Großteil dieser Kinderkarten gab es kostenfrei zu den Erwachsenenkarten dazu. Unsere familienfreundliche Preisgestaltung macht so etwas möglich“, so Noack.
Neben den Dauerkarten wurden vor allem Tageskarten für das Gartenfest erworben: Insgesamt 12.883 Stück gingen bis zum Ende des Jahres sprichwörtlich über den Ladentisch, darunter 5.051 Erwachsenen- und 7.832 Kinderkarten. Auch Karten für den Skyliner, die Bahn der Landesgartenschau und Gästeführungen über das Ausstellungsgelände wurden verkauft.
Der Vorverkauf der Eintrittskarten für die Landesgartenschau war am 4. September 2017 gestartet. Danach wuchs er stetig an, bis er schließlich im Dezember seinen Höhepunkt erreichte. „Die Eintrittskarten zur Gartenschau waren für viele Burgerinnen und Burger das ideale Weihnachtsgeschenk“, erklärt LaGa-Geschäftsführer Erhard Skupch diesen Anstieg. „Hinzu kommt, dass die Dauerkarten bis zum 31. Dezember 2017 zum ermäßigten Vorverkaufspreis erhältlich waren.“
Seit dem 1. Januar 2018 gilt für alle Eintrittskarten der Normalpreis. Erwachsene zahlen für eine Dauerkarte 95 Euro und für eine Tageskarte 15 Euro. Weiterhin gilt, dass für jede Erwachseneneintrittskarte zeitgleich bis zu drei Karten für Kinder und Jugendliche im Alter von sieben bis 17 Jahren kostenfrei dazu erworben werden können. Kinder bis sechs Jahre zahlen keinen Eintritt. Ermäßigte Eintrittspreise sind möglich.