Genthin (eb/mey). Einen besonderen Kindertag erlebten die Jungen und Mädchen der Kita „Max und Moritz“.

Anlässlich des Kindertages am 1. Juni 2017 feierten die Kinder der Kita „Max und Moritz“ gemeinsam mit ihren Eltern und Geschwistern ein Indianerfest. Für das bunte Fest wurden T-Shirts mit Indianermotiven und Kopfschmuck gestaltet und eine Kinderschminkecke angeboten.
In Vorbereitung dazu haben die Erzieherinnen zusammen mit den Kindern mehrere Stationen aufgebaut, wo die Kinder ihre Indianerprüfung ablegen konnten. Dazu gehörten unter anderem Ponyreiten, Bogen schießen, Büchsen werfen und Indianerschmuck herstellen. Drei Stationen mussten mindestens absolviert werden, dann gab es eine Urkunde und ein Eis. Für eine weitere Überraschung sorgten noch kleine Schätze, die die Kinder im Sandkasten suchen konnten. Für das leibliche Wohl sorgte Struppis Feldküche mit leckeren Würstchen und kalten Getränken. Musikalische Unterhaltung lud die Kinder zum Tanzen ein.
Alles in allem ein gelungener Kindertag für Groß und Klein, mit viel Spaß und Spiel, der ohne die vielen Sponsoren und Helferinnen und Helfer nicht möglich gewesen wäre.