Genthin (eb). Sieben Judokas stellten sich kurz vor Ferienbeginn der Prüfung zum ersten oder nächsten Gürtel.

Die Aufregung für die Kleinen war groß, denn neben dem technischen Können wurde auch theoretisches Wissen abgefragt.
Aber gerade die kleinen Judokas konnten hier überzeugen. Dafür gab es den ein oder anderen kleinen Fehler in der Praxis. Am Ende konnten sich alle Teilnehmenden über eine bestandenen Prüfung freuen.
Die Prüfung zum weiß-gelben Gürtel bestanden Emil Lüde, Christina Kraus, Fritz Kliemann, Kim Möller und Luca Zinnow. Den gelben Gürtel darf jetzt Justin Bill und den gelborangen Gürtel Michael Becker tragen. Herzlichen Glückwunsch.

    Ines Ernst- Schiller
    Vereinsvorsitzende