Burg (mey). Am letzten Samstag, 23. September 2017 stellte sich die Kreismusikschule Joachim A. Burck an ihrem Tag der offenen Tür vor.

„Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum“, so beschrieb es schon Friedrich Wilhelm Nietzsche. Die musikalische Seite von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im Landkreis zu förden, ist das Ziel der Kreismusikschule Jerichower Land. Viele verschiedene Lehrerinnen und Lehrer stehen hier zur Verfügung, um das musikalische Talent in den Herzen ihrer Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Altersklassen zu wecken und/oder zu stärken. Im Angebot fest verankert ist auch die musikalische Früherziehung, bei der schon Kinder in Kindertagesstätten an die Kunst der Musik herangeführt werden.
Lehrerinnen wie Sabine Voß und Swetlana Sioumko haben schon Generationen von Kindern und Jugendlichen den Umgang mit Instrumenten beigebracht. Stolz zeigten sie auf Fotos, wie aus den Kindern im Laufe der Jahre junge Erwachsene wurden. „Einer meiner Schüler konnte sich sogar an der Akademie der Künste in Berlin bewähren“, berichtete Swetlana Sioumko strahlend.
Einige ehemalige Schülerinnen und Schüler ließen es sich nicht nehmen, zum Tag der offenen Tür noch einmal in ihrer „alten Schule“ vorbeizusehen, bei Gelegenheit einen Plausch mit den Lehrerinnen und Lehrern zu führen oder sich gemeinsam über Erlebnisse in der Kreismusikschule auszutauschen. Natürlich nutzten auch viele potentielle neue Musikschülerinnen und -schüler den Tag der offenen Tür, um sich ein Bild von der Schule zu verschaffen. Hierauf waren die Lehrerinnen und Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler bestens vorbereitet. Hinter jeder Tür wurden Einblicke in die Welten verschiedenster Instrumente offenbart. Auch einige Mitglieder der „BandX“, der Rockband der Musikschule, demonstrierten ihr Können.
Der musikalische Nachmittag war nur ein bunter Vorgeschmack auf das, was die Gäste am Abend erwartete. Hier zeigte sich die Musikschule mit Lehrern und Schülern von professioneller Seite. Während eines Konzertes schufen die Klänge verschiedener Instrumente in bewegenden Melodien bemerkenswerte Kompositionen.