Sachsen-Anhalt (eb). Im vergangenen Jahr führte die Wintertour des Teams der Landesgartenschau (LaGa) Burg 2018 durch das Jerichower Land. Bürgerinnen und Bürger sollten die Gelegenheit bekommen, Informationen zum bevorstehenden Großevent einholen und Fragen stellen zu können. Seit dem vergangenen Wochenende tourt das Team nun durch ganz Sachsen-Anhalt, um auch in den Partnerstädten die LaGa und die Stadt Burg gebührend vorzustellen und Gäste zu begeistern.

Die zweite Wintertour der Landesgartenschau Burg 2018 ist pünktlich zu Beginn des Gartenschaujahres in vollem Gange. Dieses Mal führt die Tour das LaGa-Team in alle Städte, die sich mit einem Partnergarten auf der Gartenschau in Burg präsentieren. Ziel der Tour ist es, die Bürgerinnen und Bürger an Informationsabenden vor Ort nicht nur für den eigenen Städtegarten, sondern auch für die Landesgartenschau insgesamt zu begeistern.
Die Tour führt quer durch Sachsen-Anhalt. Aschersleben, Bad Dürrenberg, Ballenstedt, Bernburg, Blankenburg, Dessau-Roßlau, Magdeburg, Quedlinburg, Sangerhausen, Wernigerode und Zeitz sind die Stationen.
Den Auftakt machte die zukünftige Gartenschaustadt Bad Dürrenberg. Bereits Ende September 2017 fand dort die erste Informationsveranstaltung der aktuellen Wintertour statt. Eine zweite Station war Aschersleben. Im Rahmen des Tages der offenen Tür der Stadt informierte LaGa-Geschäftsführer Erhard Skupch am Sonntag, 7. Januar 2018, vor etwa 400 Besucherinnen und Besuchern über die Landesgartenschau in Burg.
In den kommenden Wochen sind die Geschäftsführer der Landesgartenschau Burg 2018 GmbH, Sonnhild Noack und Erhard Skupch sowie der gärtnerisch-technische Leiter Frank Schröder weiter unterwegs durch Sachsen-Anhalt. Immerhin gilt es, 450.000 erwartete Gäste vom Gartenfest, aber auch von der Stadt Burg und ihrer Umgebung zu faszinieren. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Folgende Termine stehen
bereits fest:
- Dienstag, 16. Januar 2018 um 18 Uhr in Sangerhausen
- Mittwoch, 17. Januar 2018 um 18 Uhr in Wernigerode
- Mittwoch, 24. Januar 2018 um 18 Uhr in Ballenstedt
- Mittwoch, 31. Januar 2018 um 18 Uhr in Blankenburg
- Dienstag, 13. Februar 2018 um 18 Uhr in Zeitz
- Dienstag, 6. März 2018 um 18 Uhr in Quedlinburg
- Dienstag, 13. März 2018 um 18 Uhr in Dessau-Roßlau.