Burg (eb/lau). Interessierte informierten sich am vergangenen Sonntag mal wieder über den Baustellenstand der Landesgartenschau Burg 2018.

Zirka 25 Grad im Schatten waren es, als Geschäftsführer Erhard Skupch, der gärtnerisch-technische Leiter Frank Schröder sowie Katrin Zscheppang, Verantwortliche für Marketing und Kooperationen der Landesgartenschau Burg 2018 GmbH, die interessierten Bürgerinnen und Bürger zur Baustellenführung begrüßte. Mehr als 200 Gäste hatten sich pünktlich um 15 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz versammelt. „Wir freuen uns über das große Interesse Ihrerseits. Wir führen Sie heute über die Landesgartenschau-Flächen und geben Ihnen Einblicke in das aktuelle Baustellengeschehen“, versprach Skupch. Gemeinsam führte das Team der Landesgartenschau die Interessierten in gut drei Stunden über das künftige Ausstellungsgelände der Landesgartenschau Burg 2018. Mit Spannung und einer guten Portion Neugier folgten die drei Gruppen den Ausführungen. Viele der Anwesenden hatten schon im vergangenen Jahr an Baustellenführungen teilgenommen. Da Sommerzeit bekanntlich Bauzeit ist, haben die Flächen im Vergleich zur letzten Führung ihr Gesicht wieder sichtlich verändert. Neben den investiven Arbeiten sind weitere Baumaßnahmen für die Durchführung erfolgt. Die Vorbereitungen für den Ausstellungsbereich der Grabgestaltung und Grabmale sind abgeschlossen, erste Themengärten fertiggestellt und erste Städtegärten begonnen. Die vielen Wechselflor- und Staudenflächen sind angelegt. Die Flächen für den Frühlingsflor warten auf die Blumenzwiebeln, die im Herbst in die Erde kommen. Die Resonanz am Ende der Führung war überragend. Viele Interessenten bedankten sich bei den Führenden. Die Vorfreude auf die Gartenschau wächst spürbar und viele können es kaum erwarten, bis die Landesgartenschau eröffnet. Wer ein letztes Mal die Gelegenheit einer öffentlichen Baustellenbesichtigung ergreifen möchte, ist am Sonntag, 24. September 2017, herzlich eingeladen, sich um 15 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz einzufinden. Dann wird sich wieder viel auf den Ausstellungsflächen der Landesgartenschau Burg 2018 getan haben.