Brettin (püt). Der TSV Brettin/Roßdorf sucht für seine Abteilung Fußball Verstärkung.

Seit nunmehr 60 Jahren wird in Brettin erfolgreich Fußball gespielt. Erst unter dem Namen BSG „Traktor“ Brettin, später dann als TSV Brettin/Roßdorf, ist Brettin vor allem für seinen Fußballsport über die Kreisgrenzen bekannt. Sehr Dankbar ist der TSV für die Unterstützung der Gemeinden Brettin und Roßdorf sowie der zahlreichen Sponsoren, die dem Verein stets hilfreich zur Seite stehen. Einen sehr großen Anteil am Fortbestand des Vereins hatte Brettins langjähriger Bürgermeister Werner Pamperin. Nimmermüde kämpfte der Sportfreund für „seinen“ Verein. Derzeit zählt der TSV Brettin/Roßdorf 240 Mitglieder, die sich an verschiedenen Wochentagen auf dem Sportgelände und in den Sporthallen Brettin und Schlagenthin zum gemeinsamen Sport treffen.
Beim TSV Brettin/Roßdorf eben finden Sportler beste Bedingungen vor: Viele fleißige Fußballer erschufen sich einst am Hohenbelliner Weg in Brettin ihr Domizil mit Umkleidekabinen, Wasch- und Geräteraum. Im Jahr 2002 erfolgte der Neubau des Vereinsheims. Nach und nach entstanden auf dem ehemaligen Gelände der Reichsbahn auch eine moderne Sportanlage mit einem Trainingsplatz, zwei Tennisfeldern und einer Beach-Volleyball-Anlage. Momentan ist der Verein auf der Suche nach jungen Fußballspielern von vier bis sechs Jahren, die unter Anleitung fachkundiger Trainer zu erfolgreichen Kickern werden wollen. Hierzu bietet die Abteilung Fußball am Montag, 6. August 2018 um 16.30 Uhr auf dem Sportgelände am Hohenbelliner Weg in Brettin wieder ein Training an. Haben die Kinder dann Gefallen am runden Leder gefunden, wird das Training jeden Montag von 16.30 bis 18 Uhr stattfinden. Schnell werden die kleinen Fußballspieler Anschluss im großen Jugendbereich des TSV Brettin/Roßdorf finden. Doch nicht nur Kinder und Jugendliche, auch Erwachsene sind gern gesehene Mitstreiter im Turn- und Sportverein.
Ob im Volleyball, Gymnastik, Kinderturnen, Tennis und Tischtennis oder eben auch im Fußball – Sportbegeisterte finden in Brettin mit Sicherheit ihr Steckenpferd.