Gerwisch (mey). Erst vor einem halben Jahr hatten sich die Nachwuchssportlerinnen und -sportler aus Heyrothsberge und Umgebung zusammengerauft und zunächst stand nicht fest, ob sie überhaupt genug Spieler für eine offizielle Mannschaft der Kreisliga zusammenbekommen würden, doch mittlerweile zeigen 15 Fußballer und eine Fußballerin Sports- und Kampfgeist für die SV Union Heyrothsberge.

Am Samstag, 17. Februar 2018, zeigten acht Fußballteams der Region vollen Einsatz. Die zwei Mannschaften der SV Union Heyrothsberge hatten zum Winterturnier geladen, zu dem neben Gästen aus Hohenwarthe/Nie-
gripp, Brettin/Roßdorf und die Nachwuchssportler des SV Traktor Tucheim auch der MSV Börde, die Spielgemeinschaft SaSchaHeRo (Groß Santersleben, Schackensleben, Hermsdorf und Rottmersleben) und der MSC Preußen aus Magdeburg angereist waren.
Die Heyrothsberger nutzten die Sporthalle Gerwisch als Austragungsort für ihr Freundschaftsturnier. Hier trainieren die Nachwuchsballkünstler in den Wintermonaten auch wöchentlich, um für die bevorstehende Saison in der Kreisliga fit zu sein. Doch sobald es die Witterung zulässt, wird wieder zweimal wöchentlich auf dem Rasen in der Heimatortschaft gekickt. Das Trainerteam um Christian Richter, der von Co-Trainer Frank Jeschke und Susann Schreinecke unterstützt wird, ist stolz auf die ehrgeizigen Schützlinge. Unter dem Applaus der Zuschauerinnen und Zuschauer, die ihre jungen Fußballstars das gesamte Turnier über moralisch unterstützt hatten, konnte die Mannschaft SV Union Heyrothsberge I die Bronzemedaille entgegennehmen. Die Spielgemeinschaft SaSchaHeRo sicherte sich Silber. Den ersten Platz eroberten die Kicker des MSV Börde. Auch wenn die Mannschaft der SV Union Heyrothsberge erst vor relativ kurzer Zeit ins Leben gerufen wurde und einige der Spieler teils kaum Erfahrungen im Umgang mit dem Ball am Fuß gesammelt hatten, bevor sie dem Verein beigetreten waren, zeigten sich die Heyrothsberger ihren Gästen als ernstzunehmende, talentierte und ehrgeizige Gegner. Angespornt von den Spielergebnissen des Winterturniers werden sie in die nächste Saison starten und sich sicher bald auch in der Kreisliga einen Namen machen. Neue interessierte Mitglieder sind dem Verein natürlich herzlich willkommen.