Burg (eb/mey). Zum Sommerfest bei bestem Wetter hatte der Motorbootverein TUS Empor Burg geladen.

Das Vereinshaus war festlich geschmückt und die Vereinsmitglieder sowie deren Gäste hatten sich ordentlich herausgeputzt. Am Samstag, 24. Juni 2017, hatte der Motorbootverein TUS Empor burg zu seinem Hafenfest geladen. Der Vormittag wurde mit einer Segelregatta eröffnet. Am Nachmittag ging es sportlich zu beim Volleyballturnier der Mitglieder des Vereins. Mit einer echten Party am Abend wurde der Tag abgerundet. Der neue Vereinsvorsitzende, Reiner Proß eröffnete das Fest mit den Worten: „Wir ehren heute unseren langjährigen Vorsitzenden Manfred Thiem. Über 40 Jahre war er für den Verein tätig gewesen. Er hat ihn aufgebaut und schließlich zu dem gemacht, was er heute ist. Dieses Fest ist ihm gewidmet.“ Geehrt wurde auch Vereinsmitglied Jörg Thiem, der viele Jahre die Jugendgruppe trainiert hatte. Viele Kinder hatten bei ihm das Segeln gelernt. Die Stimmung war ausgelassen und es wurde getanzt bis in die frühen Morgenstunden. Dabei wurde natürlich auch viel gelacht und das ein oder andere Seemannsgarn gesponnen.
Der Segel- und Motorbootverein TUS Empor Burg wurde 1949 gegründet. Heute hat er 65 Mitglieder im Alter von fünf bis 90 Jahren. Es gibt ein Winterlager am Elbe-Havel-Kanal und ein wunderschönes Vereinsgelände mit einem Klubraum, Wohnwagenplatz und Bootsanleger. Auch Segeln kann hier erlernt werden. Für Kinder stehen entsprechende Boote bereit. Der neue Trainer Ingolf Streit nimmt Anmeldungen gern unter der Telefonnummer 01 74/91 00 631 entgegen.