Parey (lau). Traditionell am Pfingstmontag wurde vielerorts der Mühlentag gefeiert – so auch in Parey. Die Paltrockwindmühle öffnete für alle Interessierten ihre Türen.

Bei bestem Wetter kamen zahlreiche Besucherinnen und Besucher zu Kühns Loch, um einen unterhaltsamen Tag am Wasser zu verbringen. Wer sich vor allem für die historische Mühle interessierte, der konnte sich die Technik einmal hautnah im Inneren des Denkmals anschauen. Aber auch vor der Paltrockwindmühle war allerhand los. Der Heimatverein stellte sich und seine Arbeit vor und hatte viele interessante Informationen über Parey dabei. Die Kinder hatten Spaß auf der Hüpfburg und freuten sich bei sommerlichem Wetter über ein leckeres Softeis. Im angrenzenden Erlebnisdorf wurde mit Livemusik aufgewartet. Hier gab es ebenso verschiedene Leckereien – da war für jeden etwas dabei. Zwischendurch starteten die Mühlenfloße zu kleinen Rundfahrten. Wer es lieber ruhiger mochte, der konnte sich ein Tretboot leihen und zu zweit über den See fahren. So fand das lange Pfingstwochenende in Parey einen tollen Abschluss.