Mützel (püt). Auf dem Reitplatz von Mützel wurde am 25. August 2018 das diesjährige Sommerfest gefeiert. Die Vereine und die Kita des Ortes und ihre fleißigen Helfer hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt.

Dass in Mützel die dörfliche Gemeinschaft funktioniert, zeigte am vergangenen Samstag abermals das diesjährige Sommerfest. Ein buntes Programm bot sich den zahlreichen Gästen. Beliebt waren nach wie vor bei den jüngsten Besuchern und Besucherinnen die Rundfahrten mit dem Feuerwehrauto. Nicht weniger Kinder nahmen auf dem Rücken von Stute Liz und Pony Nena, den tierischen Lieblingen des Reitvereins Preußen 1754 Mützel e.V. Platz. Doch auch Kistenklettern, Kegeln, Angeln, das Herumtollen auf der Hüpfburg, Bogenschießen und vieles mehr erfreuten sich großer Beliebtheit. Locker flockig moderierte Manfred Göbel, unterstützt an der Technik von Christian Giese, durch den Nachmittag. Die Sängerinnen von „Ice Cream“ aus Parey waren ein echter Hörgenuss. Mit ihren Tänzen machten die kleinen Mädels des Tanz- und Turnschuppens aus Genthin den Reitplatz zu ihrer Bühne und ernteten mächtig viel Applaus. Mit Begeisterung wurde auch die Modegruppe „anno dazumal“ aus Hohenseeden in Mützel empfangen. Unter die Gäste hatten sich auch Thomas Barz, Beigeordneter des Landkreises, und Mützels Ortsbürgermeister Rüdiger Feuerherdt gemischt.