Burg (eb/aku). Der WEITBLICK e.V. präsentiert gemeinsam mit der Projektgruppe „Wasserturm Burg“ am Samstag, 6. Mai 2017 ab 20 Uhr die Celtic Folk Rock Band „Celtic Chaos“.

Musik zum Tanzen oder Zuhören am Fuße des Burger Wasserturms, eines der Wahrzeichen der Stadt Burg, der „Stadt der Türme“. Durch das unermüdliche Mitwirken sowie den Fleiß vieler engagierter Bürgerinnen und Bürger der Projektgruppe „Wasserturm Burg“ ist das Gelände um den Wasserturm aus dem Dornröschenschlaf erwacht. Nachdem zum diesjährigen Tag des Wassers und am Ostersamstag viele hundert Gäste den Wasserturm und das umgebene Freigelände als Ausstellungs- und Veranstaltungsort erleben konnten, besteht nun am 6. Mai 2017 eine weitere Möglichkeit dazu. Im idyllischen Grün im Schatten des Wasserturms erklingen im Licht der untergehenden Frühlingssonne zunächst rockige Töne der Support-Band „Black Currant“ mit jungen Musikern dund Musikerinnen der Musikschule aus Wolmirstedt. Gegen 21 Uhr werden dann keltische Rhythmen und Melodien die Abendluft erbeben lassen und die Gäste zum Tanzen, aber zum auch Träumen und Mitsingen anregen. Natürlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt sein. Angeboten werden kleine Snacks, Leckeres vom Grill, regionale Weine, Biere, Limonade und viele andere Köstlichkeiten. Die Besucher und Besucherinnen können sich freuen auf bretonische, schottische, cymrische, irische Töne und Tänze und einen harten, wütenden Rap, aber auch auf ruhigere Melodien, Selbstgeschriebenes und eigenwillig Arrangiertes. Unter anderem sind Instrumente wie die Violine, Tinwhistles, Mandoline, Akkordeon, Trommeln, Keyboards, und Bassgitarre mit von der Partie.
„Celtic Chaos“ war im Jahr 2001 Gewinner des größten nord- und mitteldeutschen Bandwettbewerbs „Local heroes“. Der besonders eigenwillige, „chaotische“ Stil, wütenden Rap mit traditioneller keltischer Musik zu mischen, überzeugte dabei so, dass die Band bei allen Vorrunden und im Finale, Jury- plus Publikumswertung für sich entscheiden konnte. Für 2002 gab es eine Nominierung zum „Deutschen Rock- und Pop-Preis“ in Hamburg. Celtic Chaos präsentiert sich auch optisch als „chaotisch-krasses Rudel“ und sorgt für spannende Abende mit einer Musik, die es so wahrscheinlich noch nicht gab. Besonders gespannt können Gäste auf das virtuose Spiel des Violinisten Jens und der charmanten Sängerin und Akkordeonspielerin Kirsten sein. Der Ticketvorverkauf erfolgt ab sofort im BurgTheater, in der Papierwelt am Markt in Burg oder online unter www.kinoburg.de. Außerdem können Tickets an der Abendkasse erworben werden.