Magdeburg (eb/mey). Gleich zwei Spitzensportler des Magdeburger Sportclubs stammen aus Burg. Regelmäßig messen sich im Speerwerfen Moritz Tausch und Gordon Schulz und spornen einander stetig an.

Der Burger Nachwuchssportler Moritz Tausch, 16 Jahre, hat bei den 21. offenen Leichtathletikmeisterschaften in Magdeburg mit einer Weite von 68,56 Metern im Speerwurf, den ersten Platz belegt. Damit fehlten ihm nur 50 Zentimeter bis zur Olympianorm für das European Youth Olympic Festival (EYOF). „Das war ein guter Auftakt für mich, schade, dass mir am Ende 50 Zentimeter fehlten“, so Moritz Tausch. Der Speerwerfer begann seine sportliche Kariere beim PSV Burg und wechselte 2012 zum SCM nach Magdeburg.
Auch der Burger Gordon Schulz, ebenfalls 16 Jahre, ist Mitglied dieses Vereins. Beide messen sich regelmäßig in der Altersklasse U18 der Speerwerfer. Bei den jüngst stattfindenden Hallischen Werfertagen mit internationaler Beteiligung, an denen in dieser Klasse insgesamt 21 Wettkämpfer teilgenommen hatten, konnte Gordon Schulz mit einer persönlichen Bestleistung von 66,93 Metern den zweiten Platz erreichen. Moritz Tausch belegte mit einer Wurfweite von 63,52 Metern den vierten Platz.