Genthin (lau). Heute zeigt sich noch einmal Kater Murmel vom Tierschutzverein Genthin. Mit dabei hat er seinen neuen Katzenkumpel Siggi.

Murmel war schon in der Zeitung, hat aber noch immer kein neues Zuhause. Der Kater kam als Fundtier zum Tierschutzverein Genthin. Das zunächst verängstigte Tier fasste schnell Vertrauen und liebt mittlerweile seine Streicheinheiten. Nicht anders geht es dem Kater Siggi. Er kam als Streuner zum Tierschutz und überzeugte gleich mit seiner lieben, verschmusten Art. So eine treue Seele darf nicht auf der Straße wohnen. Die Kater sind beide etwas älter als ein Jahr, kastriert und stubenrein. Miteinander kommen sie sehr gut aus, eine Vermittlung als Zweittier zu einer Katze oder einem Kater wäre denkbar. Wer die beiden kennenlernen möchte, der kann sich gern beim Tierschutzverein Genthin unter der Rufnummer 01 76/60 37 58 95 melden oder erstmal im Internet unter www.tierschutzverein-genthin.npage.de stöbern.