Reesen (eb). Dienstagnachmittag, 5. September 2017, ereignete sich auf der Bundesstraße B1 zwischen Reesen und Hohenseeden ein Verkehrsunfall, an dem drei Fahrzeuge beteilig waren.

Alle drei Fahrzeuge befuhren hintereinander die Bundesstraße und näherten sich der Wanderbaustelle, deren Ampel rot zeigte. Die beiden vorausfahrenden Fahrzeuge, ein Transporter und ein Ford hatten ihre Geschwindigkeit schon stark reduziert, da fuhr ein nachfolgender Opel auf den Ford auf, sodass dieser gegen den vor ihm befindlichen Transporter geschleudert wurde und von der Fahrbahn abkam. Der 23-jährige Fahrer des Opels und die 79-jährige Fahrerin des Fords wurden schwer verletzt und mussten in Krankenhaus eingeliefert werden.