Mützel (püt). Die Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Mützel fand am 9. März 2018 statt. Höhepunkt der Versammlung waren die Beförderungen und Ehrungen der Kameradinnen und Kameraden.

Viele Urkunden konnten Genthins Stadtwehrleiter Achim Schmechtig, Thomas Barz, Bürgermeister der Einheitsgemeinde Stadt Genthin und Mützels Ortsbürgermeister Rüdiger Feuerherdt auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Mützel vergeben. Ihre Beförderung zum Hauptfeuerwehrmann erhielten Raimund Lampert und Florian Zander. Auch Mitglieder der Jugendfeuerwehr Celina Grundt, Tim Burchardt und Björn Kant wurden für ihre zehnjährige Mitarbeit in der Wehr geehrt. Seit zwanzig Jahren sind Stephan Mayr, Denis Herms, Henryk Lampert und Tobias Kister ehrenamtlich in der Ortsfeuerwehr engagiert. Eine besondere Würdigung wurde Klaus-Peter Oswald, Lothar Herms, Bernd Dennstädt und Dietmar Schneider zuteil – sie sind seit fünfzig Jahren fester Bestandteil der Wehr. Allen Geehrten wurde als sichtbares Zeichen der Anerkennung eine Anstecknadel in der jeweiligen Stufe verliehen.
Im Genthiner Ortsteil Mützel ist auch eine starke Jugendfeuerwehr engagiert, die sich sehr gern vergrößern würde. Junge Einwohnerinnen und Einwohner im Alter zwischen 10 und 16 Jahre, die sich für die ehrenamtliche Mitarbeit in der Jugendfeuerwehr interessieren, können jeden Mittwoch von 17 bis 18 Uhr im Gerätehaus der Ortsfeuerwehr vorbeischauen.