Parchau (mey). Vor kurzem ließen die Mitglieder der Volkssolidarität der Ortsgruppe Parchau gemeinsam das Jahr ausklingen.

Am Donnerstag, 7. Dezember 2017, herrschte reges Treiben in Parchau. Die Mitglieder der Volkssolidarität der Ortsgruppe Parchau trafen sich ein letztes Mal vor dem Jahresende. Anlass gab eine besinnliche Weihnachtsfeier. Kleine Ehrengäste wurden schon am frühen Nachmittag empfangen. Die Jungen und Mädchen der Kindertagesstätte Seepferdchen aus Parchau hatten ein Programm zusammengestellt. Lustige, weihnachtliche Gedichte wurden vorgetragen und die Lieder zum heiligen Fest mit kleinen Schauspielen in bunten Kostümen untermalt. Neben dem Weihnachtsmann, der sich den Bart abrasierte, erzählte das Programm auch vom Weihnachsbäumchen, das geschmückt wurde und anderen Geschichten. Die Volkssolidarität bedankte sich bei den kleinen Gästen mit süßen Kleinigkeiten. Nach dem Programm der Kita wurde Kaffee und Kuchen aufgetischt. Auch für Kreative gab es einiges zu entdecken. Die Handarbeitsgruppe der Ortsgruppe Parchau veranstaltet zweimal im Jahr kleine Basare. Zur Weihnachtsfeier wurde Gehäkeltes und Gestricktes präsentiert und zum Verkauf angeboten. Auch die Geschenke für die Mitglieder der Volkssolidarität – Gläser mit leckerem Honig – waren von der Handarbeitsgruppe mit gehäkelten Mäntelchen dekoriert worden. Schals, Mützen und andere warme Strick- und Häkelwerke, die beim Basar übrigblieben, wurden dem Frauenhaus in Burg gespendet. Etwa 70 Mitglieder hat die Ortsgruppe Parchau, die sich in verschiedene Themengruppen unterteilt. So treffen sie sich regelmäßig zum Skat, zum Stricken oder zum Unterhalt anderer Hobbys. Auch die Mitglieder der Tanzgruppe beteiligten sich an der Weihnachtsfeier und führten etwas Einstudiertes auf.