Jerichower Land (eb/püt). Im Landkreis beginnen Sonntag, 16. September 2018, die Interkulturellen Wochen.

In Zusammenarbeit mit den lokalen Akteuren koordiniert die AWO die Interkulturellen Wochen vom 16. bis 30. September 2018 in Burg, Gommern, Friedensau sowie vom 18. September bis 3. Oktober 2018 in Genthin und Jerichow. Das Programm umfasst über 40 Veranstaltungen. Beteiligt sind rund 30 Vereine, Initiativen, Migrantenorganisationen, kommunale Einrichtungen, Bildungsträger, Beratungsstellen, Kirchen und Gemeinden sowie Träger der Demokratie- und Engagementförderung. Die Interkulturellen Wochen lassen andere Kulturen, Religionen und Lebensweisen kennenlernen. Den Auftakt der Interkulturellen Wochen bildet am 16. September 2018 in Burg ein buntes Bühnenprogramm in den Ihlegärten. Die Abschlussveranstaltung ist am 3. Oktober 2018 auf dem Marktplatz in Genthin geplant. Ausgewählte Veranstaltungen in Burg und südlichem Jerichower Land sind: 16. September 2018 – Eröffnungsveranstaltung; 17. September 2018 – Fest der Begegnung; 19. September 2018 – Seniorengesprächsrunde „Wir sind Flüchtlinge gewesen“; 20. September 2018 – Streetday in Gommern; 21. September 2018 – dritter Integrationscup und Pflanzen mit Migrationshintergrund in Burg; 24. September 2018 – Filmvorführung „Inschallah“ in Burg; 27. September 2018 – Vortrag zum Thema Flucht und 29. September 2018 – Musik im Kirchen-Pavillon. Folgende Veranstaltungen sind in Genthin und Jerichow geplant: 18. September 2018 – Frauenworkshop und Existenzgründung; 19. September 2018 – Afrika und Orient; 20. September 2018 – Märchen verbinden; 25. September 2018 – Eröffnung Ausstellung „Euthanasie und Eugenik – Das Fachkrankenhaus Jerichow in der Zeit des Nationalsozialismus“; 25. September 2018 – Andacht zur Interkulturellen Woche und Filmvorführung „Inschallah“, 26. September 2018 – interkulturelles Hoffest und Lesung; 27. September 2018 – Familiennachmittag „Kind der Welt“ und Tag der offenen Tür; 28. September 2018 – Leseshow, Café und Tanz; 3. Oktober 2018 – Abschlussfest in Genthin.