Wendgräben (eb/püt). Ins Gezeiten Haus des Schlosses Wendgräben bei Möckern wird am Samstag, 3. November 2018 das Wolfskompetenzzentrum einen Vortrag über Wölfe in Sachsen-Anhalt halten. Der Eintritt ist kostenfrei.

Seit mehreren Jahren leben wieder Wölfe in Sachsen-Anhalt. Der Bestand wächst seitdem langsam: Zur Zeit geht man von elf Rudeln mit insgesamt 70 Tieren aus. Auch dem Schloss Wendgräben, das seit September 2017 eine psychosomatische Fachklinik beherbergt, kommen die Wölfe näher: Man hört sie nachts heulen und vereinzelt wurde beim Spazierengehen in den umliegenden Wäldern ein Tier gesichtet. Wie sollte man sich verhalten, wenn man plötzlich auf einen Wolf trifft? Diese und weitere Fragen beantwortet eine Expertin des Wolfkompetenzzentrums, die am Samstag, 3. November um 16 Uhr im Schloss Wendgräben zu Gast ist. Das Wolfskompetenzzentrum ist eine zentrale Einrichtung für das staatliche Wolfsmanagement in Sachsen-Anhalt und leistet Aufklärung und Information. Um Anmeldung per Telefon 039245/6980-0 oder per Mail an veranstaltung-wg@gezeitenhaus.de wird bis zum 30. Oktober 2018 gebeten.