Parey (eb). Am 15. Juni 2018 erhielten 35 Schüler und Schülerinnen ihre Abschlusszeugnisse und wurden damit von ihrer Schule verabschiedet.

Der Direktor der Sekundarschule „An der Elbe“ in Parey, Ingo Koch, und auch Pfarrer Andreas Breit wünschten den Absolventinnen und Absolventen viel Glück auf ihrem neuen Weg.
Ingo Koch verglich den Lebensweg mit einer Segelreise: „Mal ist es windstill und mal ist es stürmisch. Jeder muss seinen Weg selbst finden und dabei nie das Ziel verlieren und vor allem nicht vom Kurs abkommen.“
35 Schülerinnen und Schüler erhielten den Schulabschluss, elf erreichten den erweiterten Realschulabschluss, der dazu berechtigt, das Abitur zu erwerben.
Zudem konnte ein Diplom für hervorragende schulische Leistungen an Max Lepper vergeben werden, welcher mit einem Notendurchschnitt von 1,2 als Jahrgangsbester die Schule abschließen konnte.
Die Absolventinnen und Absolventen bedankten sich bei ihren Lehrerinnen und Lehrern sowie beim Klassenlehrer Bernd Seifert und der Klassenlehrerin Katrin Kitschke für viele Jahre Verständnis, Trost, Toleranz, Geduld und Spaß. Die Abschlussfeier wurde, wie seit vielen Jahren von der Schulband „Lucas“ begleitet unter der Leitung von Katrin Kitschke. Mit dem Abschlussball in Jerichow wurde der Abend würdevoll beendet. 

 

Absolventen der zehnten Klasse
der Sekundarschule „An der Elbe“ Parey


Erweiterter Realschulabschluss
Julia Güsewell, Carl Brenner, Anne Kothe, Maurice Dzinbeck, Sarah Söder, Heinz Bodo Krößmann, Max Lepper, Celine Sylvia Ludwig, Leon Rosenthal, Vivien Jacobs Amon Seyffert

Schulabschluss
Lilli Bebe, Marie Anke Ryssmann, Virginia Gäde, George William Beckmann, Laura Leonora Ketzler,    Christian Blücher, Bea Mädicke, Florian Börs, Jasmin Mücke, Gilbert Dignatz, John Dames, Jason Lepper,
Julian Griwenka, Lucas Letz, Philip Kohlberg, Robin Mark Lorenz, Michel Wolf, Chris Rückert, Vanessa Denecke, Nihad Softic,, Leonie Genseke, Maximilian Stärke, Denise Jünemann, Niklas Zniewski