Burg (püt). Der Burger Goethepark war am 28. Juli 2018 das Ziel vieler begeisterter Musikfreunde. Die ostdeutsche Kultband „Karat“ gab in ihrem 90-minütigen Konzert alte und neue Lieder zum besten. Natürlich durften auch die Kultlieder schlechthin „Schwanenkönig“ und natürlich „Über sieben Brücken musst Du gehen“ nicht fehlen. Hier zeigte sich das Publikum textsicher und sang lauthals mit. Die gefühlvollen Texte sorgten auch unter den fast 3.000 Zuhörerinnen und Zuhörern für Gänsehaut. Während des Auftritts erinnerte Claudius Dreilich mit einem besonderen Lied an seinen Vater Herbert Dreilich, dem einstigen Frontmann der Gruppe „Karat“. Das Konzert endete mit „An Tagen wie diesen“ von den „Toten Hosen“.